Gerücht: Android Handy kommt im September

Android

Die Seite TmoNews.com will erfahren haben, dass T-Mobile USA schon in 5 Wochen mit dem Verkauf des ersten Android Handys beginnen wird. Ab dem 17. September haben Vertragskunden eine Woche Zeit sich eines der Geräte von HTC zu sichern.

Bei dem Handy soll es sich um das Gerät handeln, das am Montag für Aufsehen sorgte, und von T-Mobile USA G1 getauft worden sein.

Einige technische Daten:
Das HTC-Handy soll über einen 3 mal 5 Zoll (etwa 7,6 mal 12,7 cm) großen Touchscreen verfügen und eine ausklappbare Tastatur haben. Außerdem kann man Fotos mit bis zu 3 Megapixeln machen.

Neukunden, die bis zum Verkaufsstart im Oktober warten müssen, zahlen laut TmoNews 399 $ (ca. 270 ?), Bestandskunden nur 150 $ (100 ?).
Wer das HTC G1 nutzen möchte, benötigt angeblich einen Google Mail Account.

Ob das Gerücht stimmt, werden wir spätestens am 17. September sehen.

Google selbst sagte, dass die ersten Geräte im Herbst verkauft werden. Im April hat T-Mobile USA bekannt gegeben noch 2008 mehrere andorid-Geräte auf den Markt zu bringen.

» Artikel bei TmoNews

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gerücht: Android Handy kommt im September

  • Überraschend finde ich die Aussage, dass man einen Google Account benötigt aber wenn man länger darüber nachdenkt, wird klar, dass sich die Funktionalität des Handy mindestens verdoppelt durch Docs, Picasa, GMail und die Websuche. Was ich mich frage ist: wenn man unbedingt einen Account braucht, heißt das demnach, das man immer eingeloggt sein muss, weil das Handy ja sonst nicht weiß, ob man wirklich einen Account hat? Wenn das wirklich so sein sollte, dann kann ich mir vorstellen, Google bekommt eine Menge Daten gesandt, mit der neuie Dienste gestartet werden, wie zum Beispiel ein Bewegungsprofil, dass man sich immer wieder anschauen kann oder man bekommt Panoramio-Fotos zugesandt, von der Stelle, wo man sich gerade aufhält. Also hat auch dieser Punkt mal wieder seine Kehrseiten.
    Gut gefällt mir die Größe des Bildschirms, hab es mal auf meinen Schreibtisch aufgemalt, es sollte reichen für Google Office ;-).

  • praktisch ein zwischending zwischen den normalen Handy und den Netbooks, sprich eeePC. Hab ich eigentlich kein Prob mit, telen tu ich eh net so viel

Kommentare sind geschlossen.