1 Jahr Google Gears

Gears

Am 31. Mai 2007 ging der Google Reader offline mit Google Gears. Was damals als 20% Projekt begonnen hat, wird von immer mehr großen Seiten genutzt.

Google selbst möchte, dass man das Projekt einfach Gears nennt. Das ist auch der Grund wieso die Blog-URL gearsblog.blogspot.com lautet.
Das erste Ziel das OpenSource Programm ist es Webanwendungen offline verfügbar zu machen. Aber Google möchte die Lücke zwischen Desktop Programmen und Webanwendungen schließen.

Seit gestern gehört MySpace Mail zu den Gears unterstützenden Anwendungen. Mit WordPress 2.6 wird das Posten ohne Verbindung zum Web auch einfacher werden, da man auf das Admin Center zugreifen kann.

Derzeit arbeitet man an der Firefox 3 Unterstützung. Auch mit Safari soll Gears bald funktionieren. Bis es Gears auch für Opera gibt, dauert es noch, da die Opera Entwickler noch etwas arbeiten müssen.

» Google Blog: Happy birthday, Google Gears!

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “1 Jahr Google Gears

  • *grins* „… von immer mehr Seiten“ kann man verstehen wie man will.

    Da Google selbst nur einen sporadischen Teil seiner Dienste mit Gears ausgestattet hat, scheint Google wohl selbst nicht davon all zu überzeugt zu sein 😉

    Nach einem Jahr Google Gears gibt es eine handvoll Dritter Seiten (oder wieviele sind es?) die es nutzen… ich würde sagen das ist eher ein heftiger Reinfall…

    Adobe AIR wird auf jeden Fall die Zukunft sein… Google hat sich zu sehr auf bestimmte Browser konzentriert… das ganze sollte unabhängig davon sein… und vor allem AKTUELLE Versionen unterstützen…

Kommentare sind geschlossen.