Picasa bald auch für Mac?

Picasa
Wie TechCrunch erfahren haben will, stellt Google 2008 eine Mac-Version des Fotoprogrammes Picasa vor. So soll eine Googlerin auf die Frage, ob Picasa für Mac kommt, gesagt haben: „Picasa for Mac wird zur Zeit entwickelt und wird später dieses Jahr veröffentlicht“. Vermutlich war das eine mit Medien unerfahrene Mitarbeiterin, weil von Google bekommt man auf auf solche Fragen wie es mit einer neuen Version ausschaut keine direkten Antworten.

Zwar gibt es für Mac einen Uploader, aber dieser bietet nicht die Funktionen die Picasa für Windows bzw. Linux haben. Erfreulich ist aber eine andere Entwicklung von Google: Seit 2006 werden immer mehr Programme von Google auch von anderen Betriebssystem neben Windows zur Verfügung gestellt. Google Talk ist die einzige Software, die es nur für Windows gibt.

SoftwareWindowsMacLinux
Google Toolbarjaja – Apr. 2006ja – Apr. 2006
Google Desktopjaja – Apr. 2007ja – Jun. 2007
Google Earthjaja – Jan. 2006ja – Juni 2006
SketchUpjaja – Juni 2006nein
Picasajaneinja – Mai 2006
Google Talkjaneinnein

[Google OS]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Picasa bald auch für Mac?"

  • Ich finde es total bekloppt, nicht alles direkt auch für andere Betriebssysteme rauszubringen.

    Klar, die Mehrheit nutzt Windows, aber man darf doch als Internet-Unternehmen nicht einfach die Leute, die die besseren Betriebssysteme nutzen, aussen vor lassen.

    Ich habe kein Verständnis dafür.

  • In der Google-Hilfe steht zumindest, dass man daran arbeitet. 😉
    Ich würde mich darüber freuen, auch wenn ich mit iPhoto sehr glücklich bin.

  • ähm wie kann ich bilder aus MEINEM album wieder runterladen? ich will nicht jedes einzeln laden(ca. 300 Bilder)

    gruss

  • bei jedem Alum gibt es einen Link Download Album bzw. Download Picasa. Drauf klicken, entweder startet dann Picasa oder du musst es noch installieren; ggf. ist es nur ein Reinstall, wenn der Browser das Plugin nicht mehr hat.

  • Juhuui. Endlich. Das einzige Program welches mit meinem Mac aus der Windows Welt vermisse ist Picasa. iPhoto ist ja nicht zu gebrauchen.

  • iPhoto ist schon OK, Allerdings wird der Rechner bei größeren Bildbeständen böse ausgebremst. Bei mir sind knapp 6000 Fotos in iPhoto und nach dem Start des Programms kann ich erstmal Kaffee trinken (G4, 1,33 GHz). Naja, fast 😉
    Ich freu mich auf Picasa fürn Mac.

  • Ich finde es doof das es nicht auch für die besseren Systeme PICASA gibt (iPhoto ist auch super) Aber ich finde das man noch härter daran arbeiten sollte PICASA für MAC herzustellen.

Kommentare sind geschlossen.