IncrediMail von AdSense ausgeschlossen – Aktie eingebrochen

AdSense
AdSense mag für Blogger eine gute Einnahmequelle und für Unternehmen ein netter Nebenverdienst sein, aber das Geschäftsmodell sollte man darauf nicht aufbauen – was jetzt wieder einmal bewiesen wurde. Die israelische Website IncrediMail hat ihre Einnahmen fast zu 100% aus AdSense-Einnahmen generiert – und wurde jetzt von Google gesperrt. Der Grund ist unbekannt, aber die Aktie hat es richtig in den Keller gezogen…

[TechCrunch]

Nachtrag:
» IncrediMail erhält einen ausführlichen Bericht


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “IncrediMail von AdSense ausgeschlossen – Aktie eingebrochen

  • Unwahrscheinlich, dass die Google-Aktie an Wert verliert, wenn Google Incredimail aus dem Adsense-Programm schmeißt.

    Ich meine, es gibt ja viele Online-Services, die nur auf Adsense als Einnahmequelle setzen, da sie damit absolut in der Abhängigkeit setzen. Für die ersten Monate, um den Dienst mit kostenlosem Content und Funktionen bekannt zu machen, ist es okay, aber danach sollte richtig Geld verdient werden.

    Bei Incredimail kann ich mir das schlecht vorstellen, dass deren Aktie an Wert verloren hat, weil sie aus AdSense geflogen sind.

    Incredimail hat ja sein Geld damit verdient, dass Incredimail-User weitere Layout-Tools für ihr Email-Programm kostenpflichtig geordert haben. Und da es gerade im letzten Jahr sehr, sehr ruhig um Incredimail geworden ist (in puncto Marketing), so denke ich ganz einfach, dass der wahre Grund der ist, dass die momentan ein wenig defensiv geworden sind.

  • Ich würde ja am liebsten in der Firma alle Incredimails blocken. Eine schreckliche und unnötige Erfindung.

  • Denke mal, dass es Geschmacksache ist mit dem Incredimail. Wie so vieles im Web. Als es rauskam war es auf jeden Fall eine pfiffige Idee, aber mit der Zeit nervt alles, was blinkt, leuchtet, hüpft, und… und…, weil es vom wesentlichen ablenkt.

    Aber eine Incredimail Business Edition wäre sicherlich nicht verkehrt 😉

    Was ich mir gestern Abend noch überlegt habe: Lustig, wenn in ein paar Tagen bekannt würde, dass Google Incredimail übernommen haben sollte. Erst den Wert der Aktie fallen lassen durch Adsense-Sperrung und dann günstig übernehmen. 🙂

    bailaho

  • Kann ich mir auch schlecht vorstellen, dass eine Aktiengesellschaft, die ihr Produkt an über 80.000.000 User vergeben hat, sich nur über die Einblendung von Google AdSense finanziert hat.

    bailaho

Kommentare sind geschlossen.