Toolbar 5 für Internet Explorer

Toolbar
Google hat eine neue Version der Toolbar für den Internet Explorer veröffentlicht. Google Toolbar 5 steht nur in Englisch zur Verfügung lässt sich aber problemlos in einen deutschen Internet Explorer installieren.

Die Optik ist immernoch ähnlich wie die alte:

Dieses Video erklärt alle Funktionen

Aber einiges ist doch anders:
Die Einstellungen

Hier kann man die Google Domain Einstellen und weitere Funktionen, wie Suggest aktivieren.

Unter General kann man die Sprache anpassen. Im Moment gibt es aber nur Englisch.

Hier kann man die Buttons bearbeiten (dazu weiter unten mehr)

Weiteres wie PageRank oder Translate lassen sich in Tools einstellen.

und zu guter Letzt noch AutoFill. Diese Funktion beherrscht auch die Toolbar 3 für den Firefox, allerdings nur wenn der Browser in Englisch (US) installiert ist.

Neue Funktionen
Lesezeichen und Notebook
In die Lesezeichen wurde die Notizbücher integriert. Gleichzeitig braucht man nun nicht mehr extra eine Erweiterung fürs Notebook installieren.

PageRank
Die Anzeige wurde verkleinert und optisch überarbeitet:

Find
Was der Firefox schon lange kann, das Suchen in Seiten (Tastendruck Strg+F), kann nun auch der Internet Explorer mit Toolbar 5.

Buttons
Das Bearbeiten der Buttons würde verbessert. Diese lassen sich nun entweder wie bisher mit Pfeilen (Kreis) nach unten schieben oder per Drag&Drop.

» Weitere Funktionen
» Toolbar 5 für IE installieren

[Google OS; Blogoscoped]

Update
» Ankündigung im Google Blog

Director’s Cut des Videos:

thx to „Dudelsack“

Update 2
Auf dem neuen Google Notebookblog wird die Notebook Integration erklärt:
Ankündigung

Teile diesen Artikel: