Verbesserungsvorschläge für Google Talk

Endlich mal eine Software-Firma die auf die Wünsche ihrer User hört: Google hat eine Liste von Verbesserungsvorschlägen für Talk online gestellt. All diese Features werden wohl in ferner Zukunft integriert werden, aber fürs erste will man wohl Prioritäten setzen und nur an den meistgewünschten Erweiterungen basteln.

So gut wie alle Vorschläge in der Liste würde ich mir für Google Talk zwar wünschen, aber ich fürchte dass auch dieser Client dann groß und speicherfressend sein wird. Genau dies ist Talk nicht, das ist für mich der große Vorteil an diesem Messenger.

Ich persönlich habe mich für folgende Verbesserungsvorschläge entschieden:
» Additional smilies or emoticons
» User profiles
» Multi-user chats
» File sharing or transferring (das wichtigste!)
» Offline message delivery

Mit Hilfe einiger Tools kann man Talk zwar schon erweitern, aber so wirklich schön sind diese auch nicht. Die letzte Talk-Version ist am 7. April erschienen.

» Abstimmen!


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Verbesserungsvorschläge für Google Talk

  • Ist alles möglich, jedoch nur über einen anderen Jabberclienten. Google Talk verwendet das XMPP-Protokoll, dass man beliebig ausbauen kann, weil es OpenSource ist.

  • Hallo,
    ich finde das Google Talk toll.
    Das einzige, was mir bis jetzt fehlt, ist die akustische Benachrichtigung bei E-Mails. Wenn dies bei Chats möglich ist, warum kann man diese Art von Benachrichtigung nicht bei E-Mails mit einbringen?
    Wäre toll, wenn dies auch noch umgesetzt wird.
    Ansonsten ists super.
    gruß
    Adrian

Kommentare sind geschlossen.