Kommt der Google-PC?

Am Anfang dachte man Google versucht nur den Internetmarkt zu erobern, dann kamen einige kleine Tools (Google Toolbar, Google Earth, Picasa, Desktop-Suche,…) für den Heim-PC um den Nutzer auch außerhalb des Internets an die Marke zu binden. Und nun scheint es so als wenn man auch den Hardware-Markt mit einem eigenen PC erobern will, dies behaupten jedenfalls „Eingeweihte Insider“.

Der Pressesprecher von Google Deutschland, Stefan Keuchel, besteht zwar darauf das dies nur ein Gerücht sei und Google zu keiner Zeit einen eigenen PC im Plan hatte, doch das stört die Gerüchteküche natürlich nicht weiterhin vor sich hin zu brodeln. Bisher bietet Google nur Suchserver zum Verkauf an.

Das Gerücht entstand dadurch, dass Informationen darüber durchgesickert sein sollen das Google mit dem US-Einzelhandelsriesen Wal*Mart in Verbindung steht und über einen Verkauf des Produkts gesprochen haben soll. Natürlich wäre es auch möglich das Google etwas ganz anderes verkaufen möchte, doch ein PC liegt dann wohl am allernähesten.

Software
Wenn ein Google-PC wirklich in nächster Zeit erscheinen sollte, dürfte klar sein das dieser nicht mit Microsoft Windows ausgeliefert werden wird. Und so geht auch die Spekulation um ein Google Betriebssystem wieder los. Ich glaube eher das man eine Linux-Version nehmen und sie entsprechend den Bedürfnissen anpassen wird, ein komplettes System von grundauf neu zu schreiben dürfte wohl eine doch etwas zu große Herausforderung sein. Natürlich wäre dieser PC dann auch mit allen verfügbaren Tools „vergooglisiert“.

Google Cube
Möglich wäre auch das der „Google Cube“ gemeint ist, ein kleiner Wunderwürfel der den Austauch von Medien-Daten zwischen dem PC und dem Wohnzimmer ermöglichen soll. Auch darüber hält sich schon lange hartnäckig ein Gerücht, doch damit würde Google mal wieder einen komplett unbekannten Markt betreten, also kann man diese Möglichkeit zum derzeitigen Standpunkt erst einmal ausschließen.

Genauere Infos darüber was Google nun verkaufen will, und ob überhaupt, werden für den Freitag erwartet. Dann hält Google-Gründer Larry Page eine Eröffnungsrede auf der CES, auf der auch andere interessante Neuigkeiten erwartet werden.

Quellen:
Internetmarketing-News
SearchEngineWatch
heise online
WinFuture


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Kommt der Google-PC?

  • Wieso nicht M$?
    Die meisten Google Tools gibts nur für Win, und dank OEM lässt sich das vom Werk mit Tools zumüllen (siehe Aldi-PCs).

Kommentare sind geschlossen.