Der Google Video Store ist endlich da

Der vor 3 Tagen angekündigte Google Video Store ist nun auch endlich online zu finden. Ich habe ja schon gedacht das Google das ganze wohl erst in einigen Wochen releasen wird, aber wurde jetzt doch noch eines besseren belehrt. Nur leider mal wieder ausschließlich für die lieben Amerikaner…

Die auffälligste Neuerung dürfte erst einmal die Startseite sein, die Google-untypisch mit vielen kleinen Fotos zugedeckt ist. Bisher befanden sich hier 2 Reihen: Popular und Random. Jetzt kam noch eine dritte Reihe Video Store hinzu. Von hier aus kann man sich schon direkt zu den bezahl-Filmen durchklicken. Außerdem hat sich oben ein kleines Dropdown-Menü mit den Film-Highlights versteckt.

Klickt man dann auf eines der Videos kann man sich 30 Sekunden aus dem Video kostenlos anschauen, danach kommt die Meldung das man für den Rest doch bitte bezahlen möchte. Direkt neben dem Video befindet sich ein „Buy“-Button. Ein NBA-Spiel kostet beispielsweise 3,95$ – ich kann das jetzt nicht abschätzen, da ich kein Sportfan bin, aber ich finde den Preis ganz schön hoch.

Außerdem besteht jetzt bei jedem kostenlosen (und den gekauften) Videos die Möglichkeit sich die Filme herunterzuladen und mit dem Google Video Player, der zusammen mit dem Google Pack erhältlich ist, herunterzuladen. Die Qualität der Filme lässt, zumindest in der Onlineversion, zu wünschen übrig, teilweise ist alles sehr verpixelt. Ich weiß jetzt nicht wie es dann aussieht wenn man sich einen Film gekauft hat, ich wills auch nicht ausprobieren .p

Die gekauften Filme werden dann unter dem Menüpunkt Purchased Videos angezeigt, und erlauben so einen schnellen Zugriff. Einer eigenen Online-Videothek steht somit nichts mehr im Wege.

Meiner Meinung nach geht Google mit diesem Video Store den richtigen Weg, nur sollte man langsam auch mal uns Europäer mit einbeziehen. Und wie ich gelesen habe, haben nicht einmal die Kanadier Zugriff auf das Video-Angebot. Außerdem bleibt nur zu hoffen das Google nicht wieder Bandbreitenprobleme bekommt. So ein Video-Download kostet schon einiges mehr an Traffic als „nur“ ein paar Suchabfragen oder Software-Downloads.

Ich bin mal gespannt was daraus noch wird, und ob es auch irgendwann einmal Live-TV-Programm geben wird.

Das Video-Programm ist natürlich auch weiterhin über den altbewährten Trick für uns Europäer zugänglich, doch der Download der Filme funktioniert leider trotzdem noch nicht. Schade.

» Google Video


Teile diesen Artikel: