Google Publication Ads-Testphase gestartet

Vor wenigen Tagen wurde bereits darüber spekuliert das Google seine AdSense-Anzeigen auch außerhalb des Internets etablieren will, und dafür einen Chicagoer Verlag gewinnen konnte. Nun wurde das Programm offiziell gestartet, befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase.

Auf den neuen Service haben bisher nur wenige Leute Zugriff, da er sich – wie Google Mail und Orkut – nur mit einer Einladung betreten lässt. So werden viele User in der ersten Zeit nur den üblichen Login-Screen zu Gesicht bekommen, und nur erahnen können welche Möglichkeiten Google Publication Ads bietet. Fest steht auf jeden Fall das bei der Wahl des Designs grenzen gesetzt sind und Google auf bestimmte Vorlagen besteht. Ob ganzseitige Anzeigen möglich sind ist derzeit nicht bekannt.

Wie die CTR (Click-Through-Rate) oder in diesem Fall die Besucherstärke gemessen werden soll ist ebenfalls noch nicht bekannt. Denkbar wäre es das Google, statt mit der kompletten Internetadresse, mit einer Google-Chiffre-Domain wirbt und so in diesem Fall genau feststellen kann welcher User auf diese Anzeige eingegangen ist. Oder es besteht im Fall der Print-Werbung nicht die Möglichkeit sich eine Statistik anzusehen.

Der Test ist derzeit auf 2 Chicagoer Tageszeitungen beschränkt und befindet sich in einer ersten Test-Phase. Bei Erfolg wird dieses System sicherlich auf ganz Amerika, und später auch weltweit ausgeweitet werden. Dahinter steckt ein gigantischer Werbemarkt den sich Google sicherlich nicht entgehen lassen will. Die Ausweitung auf die TV-Werbung ist ebenfalls in Planung, wird allerdings sicher noch eine weile bis zur Marktreife brauchen.

Der einzige Haken an der Sache zur Zeit ist der Punkt mit den Einladungen. Welcher werbetreibende wird sich schon lange Gedanken darum machen wie er an eine Einladung kommt? Für mein Empfinden ist das Einladungs-System bei dieser Zielgruppe unangebracht.


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Publication Ads-Testphase gestartet

Kommentare sind geschlossen.