Marktanteile der mobilen Betriebssysteme: Android dominiert weiter; Windows Phone versinkt in der Nische

android 

In regelmäßigen Abständen veröffentlichen die Marktforscher von Gartner die ermittelten Zahlen für den weltweiten Smartphone-Markt und sorgen damit nur selten für Überraschungen und zeigen ein gewohntes Bild. Im 1. Quartal dieses Jahres setzen sich zwar alle Trends weiterhin fort, doch sie scheinen sich mittlerweile extrem zu beschleunigen: Android ist auf dem Weg zur Dominanz, iOS verliert immer stärker Marktanteile und Windows Phone verschwindet in der Versenkung.


Die Marktanteile der mobilen Betriebssysteme zeigen seit langer Zeit ein immer gleiches Bild: Android liegt mit sehr großem Abstand vorne und knabbert iOS immer wieder einmal Marktanteile ab, dass auf einem sehr soliden zweiten Platz liegt. Kurz konnte sich Microsoft mit Windows Phone – und erheblichem finanziellem Aufwand – mal über einen steigenden Marktanteil freuen, aber in den letzten Quartalen sinkt dieser immer weiter ab.

Android Windows

Die heute von Gartner veröffentlichten Zahlen für das 1. Quartal 2016 beziehen sich auf die weltweiten Verkäufe und nicht auf die tatsächlich im Umlauf befindlichen Geräte – denn ansonsten könnten wohl kaum so schnelle Veränderungen stattfinden. Insgesamt wurden im 1. Quartal ganze 349 Millionen Smartphones verkauft, was einer leichten Steigerung im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

gartner os

Android kommt nach den Erhebungen auf einen Marktanteil von starken 84,1 Prozent und konnte sich im Laufe eines Jahres um mehr als 5 Prozentpunkte steigern. Diese hat man zu großen Teilen iOS abgenommen, dass nun auf einen Anteil von 14,8 Prozent kommt – nach 17,9 im Vorjahr. Die restlichen Anteile hat man sich von Windows Phone weggeschnappt, das im Vorjahr noch auf einen Anteil von 2,5 Prozent kam. Mittlerweile liegt das Microsoft-Betriebssystem bei nur noch 0,7 Prozent und versinkt damit langsam aber sicher in der Bedeutungslosigkeit.




gartner smartphones

Bei den Herstellern gibt es keine großen Überraschungen und es finden sich auch weiterhin die großen bekannten Hersteller in der Auflistung (siehe Grafik oben). Samsung führt den Markt an, gefolgt von Apple und Huawei. Die Chinesen holen sich ihre Marktanteile vor allem von Samsung und Apple ab und auch viele andere kleinere Hersteller steigen weiter auf. Allein in der Kategorie „Others“ führt Gartner 44,8 Prozent Marktanteile.

Auffällig ist vor allem, dass die hierzulande doch noch einigermaßen verbreiteten Anbieter LG, Sony oder auch HTC gar nicht erst in der Liste auftauchen und sogar von Herstellern wie Xiaomi oder Oppo verdrängt worden sind.



Sowohl für Microsoft als auch für Apple sind diese Zahlen eine Katastrophe, denn beide stehen derzeit auf verlorenem Posten und scheinen kein Rezept gegen Android zu finden. Nachdem Microsoft seine Handysparte verkauft hat, dürften die Zahlen für Windows Phone im nächsten Jahr auch nicht besser werden. Es wäre also keine große Überraschung, wenn WP demnächst aus den Statistiken verschwindet und nur noch unter „Others“ aufgeführt wird.

Für Google ist das 1. Quartal überdurchschnittlich gut gelaufen wenn es um die Verbreitung der eigenen Plattformen geht: Android kann weiter stark zulegen und auch mit Chrome OS geht es derzeit steil bergauf: Bei den reinen Verkaufszahlen für das 1. Quartal konnten die Chromebooks zum ersten mal die Macs überholen, und durch die anstehenden Innovationen bei Chrome OS könnte es auch hier in Zukunft noch weiter bergauf gehen.

Bleibt für Microsoft zu hoffen, dass der Experte, der Windows den Untergang prophezeit hat, sich geirrt hat.

» Die Zahlen bei Gartner



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Marktanteile der mobilen Betriebssysteme: Android dominiert weiter; Windows Phone versinkt in der Nische

  • wenn google android N und vulcan auf den desktop bringt, ist DirectX ebenfalls stark unter beschuss als gaming plattform. Das könnte dann tatsächlich das Ende einer Ära einläuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *