Android-App: YouTube testet riesige Vorschaubilder und direktes Abspielen von Videos im Verlauf & Profil

youtube 

Erst vor wenigen Wochen hat die YouTube-App für Android ein völlig neues Design bekommen, doch das hält die Designer natürlich nicht davon ab, auch weitere Änderungen zu testen und schon an den nächsten Features zu arbeiten. Die Änderungen betreffen diesmal die Auflistung von Videos innerhalb der App, bei denen das Vorschaubild nun die volle Bildschirmbreite einnimmt. Außerdem können diese Videos nun auch direkt aus der Auflistung heraus gestartet werden.


Mit der letzten Design-Änderung hat YouTube die Vorschaubilder schon deutlich vergrößert und setzt dadurch noch stärker auf Visuelles statt auf textliche Informationen – was bei einer Videoplattform natürlich Sinn macht. Doch das war offenbar nur der Anfang, denn in einem jetzt aufgetauchten Test nehmen die Vorschaubilder tatsächlich die gesamte Displaybreite ein – mehr geht nun wirklich nicht. Dadurch sind nun zwar weniger Ergebnisse auf einen Blick zu sehen, doch dafür gibt es ein neues Feature.

Die Displayfüllenden Videos können nun direkt aus der Auflistung heraus abgespielt werden, so wie man es vom Embedded Player von YouTube in Webbrowsern kennt. Dabei handelt es sich dann zwar nicht um die vollwertige Videoseite mit allen Informationen und Kommentaren, doch das reine Video kann komplett und in voller Qualität abgespielt werden. Auch während des Abspielens kann die Liste weiter gescrollt werden, wobei das gerade abgespielte Video dabei auch noch im Hintergrund weiter läuft. Was beim gleichzeitigen Abspielen eines zweiten Videos passiert, ist aktuell leider nicht bekannt.

Hat man doch Interesse an dem Video bzw. den Informationen dazu, lässt es sich mit einem weiteren Touch öffnen und so die vollwertige Videoseite anzeigen. Das Video wird dabei an der aktuellen Position weiter gespielt und die Inhalte werden nur nachgeladen. Hält man das Smartphone bei der Auflistung von Videos Horizontal, füllt das Vorschaubild bzw. das Video gar das ganze Display aus und man kann es kaum noch vom normalen Player unterscheiden – aber auch in dieser Ansicht kann man weiter nach oben oder unten scrollen.



Der ganze Test ist für mich eine eindeutige Reaktion auf Facebooks Vorgehen, dass die Videos vollautomatisch abspielt und sich so seine Viewer-Zahlen künstlich nach oben treibt. Da sich die Nutzer daran gewöhnen, wirkt das ganze aktuell bei YouTube natürlich sehr statisch – da es keine wirkliche Vorschau gibt und auch sonst das Öffnen eines Videos stets in einem Ladevorgang resultiert. Jetzt hat man nun ebenfalls den Eindruck eines Streams, in dem viele Videos gleichzeitig abgespielt werden können.

Ob man nun für diese Funktion tatsächlich so überdimensional große Vorschaubilder wählen musste sei mal dahin gestellt, aber das direkte Abspielen aus der Auflistung heraus war längst überfällig und täte auch der Desktop-Version von YouTube endlich einmal gut. Aktuell wird das ganze serverseitig getestet und taucht immer wieder mal sporadisch bei einigen Nutzern auf, eine direkte Aktivierung ist derzeit noch nicht möglich.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: