Der 1. April von und mit Google 2015

google 

Wie jedes Jahr, haben sich die Googler wieder einmal einige verrückte Dinge einfallen lassen um die Nutzer in den 1. April zu schicken. Und auch dieses Jahr möchten wir wieder alle Aprilscherze übersichtlich zusammenfassen, sowohl die Scherze VON Google, als auch die besten Scherze ÜBER Google. Sollten noch weitere dazu kommen, wird diese Liste natürlich aktualisiert.


VON GOOGLE:

Google Maps Pacman
2015-03-31 19_45_29-Google Maps
Pacman ist damals wie heute ein sehr packendes Spiel und kann nun auch direkt auf den Google Maps gespielt werden. Die Straßen verwandeln sich in die bekannten Pfade und können dann wie gewohnt wortwörtlich abgegrast werden. Auch innerhalb von Ingress läuft dieses Pacman-Spiel ab.

#Selfie-Feature von Google Chrome
Google Chrome Selfie
Endlich kann man nun auch mit dem Chrome-Browser für Android Selfies aufnehmen. Dazu gibt es eine neue Sharing-Funktion die automatisch die Frontkamera abgreift und ein Foto des Nutzers inklusive eines Screenshots der aktuellen Seite aufnimmt. Dieses kann dann geteilt werden und sorgt für eine völlig neue Art des Link-Sharings.

Smartbox by Inbox by GMail by Google

Mit der Smartbox möchte das Inbox-Team von GMail von Google auch den klassischen Briefverkehr revolutionieren und stellt einen völlig neuen Briefkasten vor. Dieser kann unter anderem die Briefe sortieren, den gesamten Kasten auf Raumtemperatur halten und hat auch einen sehr interessanten Spam-Schutz 😉

com.google gespiegelte Websuche
elgoog
Unter der Domain com.google zeigt Google heute eine komplett gespiegelte Startseite und Websuche. Mit diesem Aprilscherz nutzt man auch erstmals die eigene TLD .google, ohne die dieser Scherz bzw. Easteregg heute gar nicht möglich wäre.

Google Fiber Dial-Up Mode

Der neue Dial-Up Mode von Google Fiber sorgt dafür, dass die Verbindung wieder auf 56K heruntergeschraubt wird und die Nutzer so wieder mehr Zeit für sich selbst haben. Das Laden eines Videos dauert dann wieder so lange wie damals und der Nutzer hat nun wieder die Möglichkeit währenddessen den Abwasch zu erledigen auch eine Runde Yoga zu machen 🙂


Chrome OS Self-Browsing App
Google Chrome Self-Browsing
Ein sehr interessanter Aprilscherz vom Chrome-Team für das Betriebssystem Chrome OS. Die App lässt den Browser vollständig autonom im Web surfen und ruft sowohl zufällige Webseiten auf, scrollt durch diese und klickt auch diverse Links auf diesen Seiten an. Als Aprilscherz gedacht, hat aber durchaus Potenzial zur allgemeinen Unterhaltung nebenbei oder als Bildschirmschoner.

Darude Soundtrack bei YouTube
youtube darude
Im YouTube-Player gibt es einen neuen Button, mit dem sich das aktuell laufende Video mit einer 2sekündigen Sequenz des Tracks „Sandstorm“ von Darude unterlegt werden kann. Dabei gibt es drei verschiedene Sequenzen, mit denen man tatsächlich nahezu den gesamten Song nachspielen kann wenn man den richtigen Takt trifft 😀 Auch bei einer Musikrelevanten Suche wird heute dieser Track als Suchvorschlag angezeigt.

Keyless Keyboard

Google Japan ist bekannt für seine doch recht ausgefallenen Aprilscherze und stellt sich ganz in die Tradition der merkwürdigen Geräte aus Japan. Das Team hat eine „tastenlose Tastatur“ erfunden die nur allein durch hereinblasen in die „Tröte“ die japanischen Zeichen erzeugen soll. In Zukunft soll hier auch noch eine Windturbine integriert werden um aus der Pustekraft Strom zu erzeugen. Genial 🙂

Google Panda

Ebenfalls aus Japan kommt die Idee des Google Panda. Dieses Stofftier soll der neue Zugang zur Google Websuche sein und beantwortet mündliche Anfragen des Nutzers durch philosophische Antworten. Cute 🙂

Google Developers Moon Optimizing
moon
Webseiten sind hier um zu bleiben, also sollten sie auch schon für zukünftige Geräte optimiert werden. Dabei denkt Google vor allem an den Mond und möchte Webseiten für diesen Planeten optimieren – durch sehr große Schriftarten, keine Buttons oder Links und die Optimierung für runde Oberflächen 😉
» Google Developers Moon



ÜBER GOOGLE:

Google verlagert Daten zu amazon
Sicherlich ist euch auch unser kleiner Aprilscherz nicht entgangen. Wir haben berichtet dass Googles Finanzchef einen Deal mit amazon aushandeln konnte um alle Daten in Zukunft bei amazon zu laden. Durch eine Lücke im Vertrag kann Google nun seinen gesamten Datenbestand für nur 60 Dollar pro Jahr bei amazon hosten.

Cyanogenmod powered by Microsoft
cyanogenmod
In den letzten Wochen sind Google und CyanogenMod nicht gerade beste Freunde geworden – von daher ist dieser kleine Aprilscherz vielleicht auch eine weitere kleine Spitze. Beim Update wird nun „Powered by Microsoft“ angezeigt. Was wohl die Redmonder dazu sagen?

Google Spam
google-spam
Gefühlt fallen Tag für Tag mehr Spam-Nachrichten an, die GMail und viele andere Webmailer aber mittlerweile sehr gut herausfiltern können. Natürlich ist es aber schade dass die immer größer werdende Masse dieser Mails einfach so in der Versenkung verschwindet – denn eigentlich widerspricht dies Googles Ziel ALLE Informationen zu sammeln und zu archivieren. In Google Spam werden die besten dieser Spam-Mails nun gesammelt 🙂

» Google Spam

Google Play Store Fire Warning
fire-warning
Im Play Store werden laut diesem Aprilscherz in Zukunft Feuerwarn-Symbole angezeigt wenn der Nutzer diesen mit einem Smartphone mit integrierten Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor aufruft. Da dieser zur Überhitzung neigt wird der Nutzer davor gewarnt, dass die Grafikintensiven Spiele und Apps möglicherweise eine kleine Kochplatte aus dem Smartphone machen könnten. Außerdem ist Google in Planung für eine neue Android-Version für diesen Prozessor mit der Bezeichnung „Lollipop Ice Cream“, der diesen herunterkühlen soll.

» Google Play Store Fire Warning


Aprilscherze der letzten Jahre
» Aprilscherze 2013
» Aprilscherze 2012
» Aprilscherze 2011
» Aprilscherze 2010
» Aprilscherze 2009
» Aprilscherze 2008
» Aprilscherze 2007
» Aprilscherze 2006



Teile diesen Artikel: