Google+: Nutzer & Seiten können jetzt Mindestalter für Beiträge festlegen

+ 

Mit Google+ ist es sehr einfach, bestimmte Postings nur mit bestimmten Nutzern, Nutzergruppen bzw. Circles oder Öffentlich zu teilen – gerade für die letztere Kategorie gab es bisher aber keine weiteren Einschränkungen. Ab sofort kann im eigenen Profil eingestellt werden, dass die eigenen Inhalte nur von einer bestimmten Zielgruppe überhaupt zu sehen sind. Dabei kann sowohl das Alter auch das Land global für alle Beiträge eingestellt werden.


Sowohl Nutzer als auch Seiten können in den Einstellungen ab sofort eine Zielgruppe festlegen, für die die eigenen Postings angezeigt bzw. nicht angezeigt werden. Diese Einstellungen greifen dann für alle öffentlich zugänglichen Postings. Wählt man einen Nutzer oder einen Circle explizit aus, kann dieser den Beitrag auch dann sehen wenn er nicht in das Muster passt.

Google+ Audience

Bei dem Alter kann sowohl zwischen „Ohne Altersbeschränkung“, +18, +21 oder auch ein benutzerdefiniertes Mindestalter angegeben werden. Erst bei der Auswahl von letzterem ist es dann auch möglich, die Herkunft der Nutzer nach Land einzuschränken und alle anderen Nutzer auszusperren. Fällt ein Nutzer nicht in das Muster, kann dieser zwar immer noch das Profil sehen, aber nicht mehr die dort eingestellten Inhalte.

Auch die Kombination von Land und Alter ist möglich, so dass für jedes Land ein eigenes Mindestalter angegeben werden kann – was wohl vor allem an den verschiedenen Rechtslagen für Altersrestriktionen in diversen Ländern liegt. Diese Einstellungen gelten dann global für alle Postings und stellen die Zielgruppe für das ganze Profil oder die gesamte Seite da.

» Zielgruppen-Einstellung bei Google+
» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel: