SXSW: Google zeigt intelligenten, sprechenden Schuh

Google Shoe
Auf dem derzeit stattfindenden SXSW-Festival in den USA werden fast schon traditionell neue Produkte geboren und zum ersten mal der Öffentlichkeit präsentiert (twitter, Foursquare,…) – und natürlich ist auch Google dort vertreten. Zur Zeit zeigt Google dort ein interessantes Konzept: Den Talking Shoe.


Gemeinsam mit adidas hat Google einen Schuh entwickelt, der mit Sensoren vollgestopft ist, und beweist wieviele Daten sich allein dadurch sammeln lassen. Der Schuh kann sich via Bluetooth mit einem Android-Gerät oder einem PC verbinden und alle gesammelten Daten austauschen und mit einer eigens dafür entwickelten App auf Social Networks teilen.


Der Schuh erkennt nicht nur seine Position anhand eines GPS-Sensors, sondern kann anhand von Sensoren auch eine Reihe von Aktionen erkennen: Steht der Träger still, springt er, rennt er, geht er eine Treppe rauf oder runter, ist der Schuh überhaupt angezeogen und auf was für einem Untergrund befindet er sich? All das und einiges mehr registriert der Schuh und spricht zu seinem Besitzer bzw. leitet die Daten an das Smartphone weiter.


Bei dem Schuh handelt es sich derzeit allerdings nur um ein Experiment und nicht um einen Prototypen für ein geplantes Produkt – zumindest laut offiziellen Aussagen von Google. Allerdings wäre es kaum verwunderlich wenn Google, nachdem die Brillen erobert sind, jetzt die nächsten Kleidungsstücke angeht.

Ein interessantes Konzept ist es auf jeden Fall…

[TechCrunch & The Verge]



comment ommentare zur “SXSW: Google zeigt intelligenten, sprechenden Schuh

Kommentare sind geschlossen.