Google Currents nun auch auf Deutsch verfügbar

currents 

Die im Dezember 2011 vorgestellt App für Android, iPad und iPhone Google Currents ist nun auch auf Deutsch verfügbar. In insgesamt 44 Sprachen bietet Google den Dienst an, der Inhalte aus Webseiten anders darstellt.

Der Betreiber der Webseite behält die Kontrolle, ob er seine Inhalte über Google Currents anbieten möchte und kann auch einzelne Artikel entfernen. Weiterhin besteht die Möglichkeit bestimmte Inhalte etwa aus Google+ ebenfalls mit einfielen zu lassen.

Der Nutzer kann sich so etwa neben Postings aus dem Feed auch Beiträge aus Google+ ansehen. Als weitere Sektionen kann man auch Artikel aus HTML oder Google Docs, Fotos, Videos und eine Inhaltsübersicht anbieten.

GoogleWatchBlog in Google Currents
GoogleWatchBlog in Google Currents

In Currents für GoogleWatchBlog ist diese aktiviert, da so der Wechseln zwischen den einzelnen Sektionen – Blog und Google+ – etwas einfacher ist. Google+ habe ich bewusst rein genommen, da wir dort ab und zu Kleinigkeiten teilen.

Der Publisher kann einige Dinge an der App gestalten und so etwa auch den Hintergrund des Headers mittels CSS anpassen. Zudem besteht die Möglichkeit Inhalte von neuen Abschnitten, die hinzukommen vorerst einigen Personen zu gestatten.

Auch ist es über die Webseite möglich Inhalte in die Sektionen zu Posten ohne dass sie einen Realen Artikel dazu brauchen.

Die App steht im Play Store bzw. App Store kostenlos zur Verfügung. Weitere Details gibt es auf der Webseite. Uns kann man über diese Seite bei sich in Google Currents hinzufügen.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Currents nun auch auf Deutsch verfügbar

Kommentare sind geschlossen.