YouTube unterstützt Creative Commons

youtube 

Google hat heute ein neues Lizenzsystem bei YouTube eingeführt. Ab sofort können Uploader ihre alle oder einzelne Videos unter eine Creative Commons Lizenz stellen. Aber auch für andere Nutzer hat dieses Vorteile.

Mit dem YouTube Editor können nun auch Videos verwendet werden, die man nicht hochgeladen hat. Dieses Video muss vom Uploader aber unter eine CC-Lizenz gestellt sein. Schon zum Start werden mehr als 10.000 Videos unter der Creative Commons Lizenz anderen Nutzern zur Verfügung gestellt.

Klickt man im YouTube Editor auf den Tab CC kommt man diese Videos angezeigt und kann sie auch direkt abspielen.

Grundsätzlich kann man aber nur Videos unter die Creative Commons Lizenz stellen, die öffentlich  sind. Ist ein Video als Privat markiert, ist diese Lizenz nicht möglicht. Gleiches gilt auch für Uploads, die als nicht gelistet gespeichert wurde. Diese Videos können zwar von allen angesehen werden, aber nur wenn man die URL kennt. In den Suchergebnissen erscheinen diese nicht.

Unklar ist aber, ob Google noch weitere Möglichkeiten wie keine kommerzielle Verwendung oder Share Alike einführen wird. Derzeit gibt es nur die Creative Commons-Lizenz Namensnennung, die anderen folgendes erlaubt:

  • das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen
  • Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen
  • das Werk kommerziell zu nutzen

Wenn sie den Urheber nennen.

Google hat eine Infoseite zu Creative Commons auf YouTube zusammengestellt. Dort gibt es weitere Informationen und einige Tipps.

Die Nutzung von CC ist übrigens vollkommen optional und muss von Nutzer vorher festgelegt werden.

comment ommentare zur “YouTube unterstützt Creative Commons

  • Sehr gut. Auf so etwas habe ich lange gewartet.
    So kann man nun selber Videos unter Creative Commons lizenzieren & unter CC lizenzierte Videos von anderen nutzen. Es freut mich sehr, das es jetzt dieses Feature gibt.
    Die Infoseite zum Thema „Creative Commons“ finde ich besonders für Einsteiger in dem Thema geeignet & optimal.
    Dort werden (bis jetzt) meiner Meinung nach alle relevanten Informationen genannt, die der Nutzer braucht um zu verstehen, worum es bei „Creative Commons“ eigentlich geht.

    Unklar ist aber, ob Google noch weitere Möglichkeiten wie keine kommerzielle Verwendung oder Share Alike einführen wird.

    Auch ich bin wirklich gespannt, wie sich die ganze Sache weiter entwickelt. Auf jeden Fall ist das für „Power User“ & Videoproduzenten auf YouTube eine super Sache.

Kommentare sind geschlossen.