Eurovision: Google sagt Lena den Sieg voraus

Eurovision Song Contest

Wie bereits vor einem Jahr hat Google eine Infoseite veröffentlicht, die den Gewinner des Eurovision Song Contest prognostizieren soll. 2009 lag mal richtig. Aktuell führt Lena Meyer-Landrut mit Abstand vor Georgien und Schweden. Die Liste umfasst alle 39 Teilnehmer und wird regelmäßig aktualisiert. 

Zu jedem Kandidaten kann man sich auch das offizielle Video mit nur einem Klick ansehen. Die Rangliste basiert auf den Suchanfragen bei Google und erfolgt nach dem Muster ‚ein bis zwölf Punkte‘, wie beim echten Song Contest. Es zeigt tagesaktuell wie viele Punkte jeder bekommen würde, wenn heute das Finale wäre. 

Einen Unterschied zum echten Eurovision Song Contest gibt es allerdings: Bei diesem werden 50% der Bewertung von einer professionellen Jury getroffen, was Google (leider) nicht vorhersagen kann. Dass die Prognose aber dennoch richtig sein kann, zeigte sich 2009. Das Prognose-Tool tippte auf den Norweger Alexander Rybak und er gewann tatsächlich. Google achtet aber auch auf eine andere Regel des Eurovision Song Contest: Kein Land darf für sich selbst abstimmen. Suchanfragen für Teilnehmer aus dem eigenen Land werden deshalb ausgefiltert. So wird eine Suche nach Lena bzw. Lena Meyer-Landrut aus Deutschland nicht in das Ranking einfließen.

Das Gadget lässt sich per HTML-Code einbinden und auch bei iGoogle hinzufügen. 

 » Infoseite

Teile diesen Artikel: