Sites

Google hat das Design des Editors bei Google Sites überarbeitet. Google Sites entstand aus JotSpot, das Google 2006 gekauft hat, und ist eine Art Wiki. Das Update bringt neben dem Design auch einige neue Features.

Das Design des Editors ist der Toolbar in Google Docs sehr ähnlich. Alle Funktionen sind jetzt in die vier Kategorien Insert, Format, Table und Layout untergebracht.

Weitere Updates:
-In der Sidebar lassen sich Elemente der Navigationsbox entfernen, hinzufügen und unter eine andere Seite unterordnen. So lassen sich bestimmte Kategorien bilden.

-Die Optionen haben nun auf der linken Seite die Navigation. Dies soll mehr Platz schaffen, zum Beispiel für die Integration von AdSense in Sites.
-Zahlreiche unsichtbare Änderungen: Vorbereitungen für neue Themes