Google Maps: Hybrid-Schaltfläche wird durch Terrain ersetzt

Maps
Eines vorweg: Es ist aber immer noch möglich gleichzeitig Satellitenbilder und Straßenkarten anzuschauen.

Die neue Ansicht bei Maps Oberfläche (bzw. Terrain) zeigt ein Relief der Landschaft.
Hier die Alpen:

View Larger Map

Die Hybrid Ansicht ist aber nicht ganz verschwunden: Bei Satellit öffnet sich ein kleines Menü, wo man auswählen kann ob die Labels – also die Straßen – angezeigt werden sollen oder nicht.

Die Weltoberfläche:

View Larger Map

Wünschenswert wäre hier, dass man auch bei Terrain Satellitenansicht zusätzlich wählen könnte. Das wäre dann mehr oder weniger ein Online Google Earth.

In Städten werden die Häuser jetzt besser dargestellt:

View Larger Map

Eine Ankündigung gibt es bis jetzt noch nicht.

[thx to: Talkrabb]

Update:
Auch das Menü wurde angepasst. Es zeigt jetzt ein Streetview Bild an, soweit es vorhanden ist:

[Offizielle Ankündigung auf dem Google LatLong Blog]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps: Hybrid-Schaltfläche wird durch Terrain ersetzt

  • Das gibts doch nicht! Vor wenigen Tagen habe ich mich noch gefragt, warum es denn nicht so eine Ansicht gäbe wie sie u.a. bei Yahoo existiert. Und siehe da, wieder mal hat Google meine gedanken gelesen… 😉

  • Endlich hat auch Google geschafft, was sonst jeder Atlas schon seit Ewigkeiten hat. Finde ich ein echt klasse Feature.

  • Wurde auch wirklich Zeit dass Google endlich so eine Ansicht anbietet.

    Worauf ich immer noch warte ist die Map-Ansicht für Google Earth. Wäre interessant.

  • endlich ist dieses feature enthalten! freut mich!

    bei deiner beispiel-terrain-map der alpen ist die qualität aber teilweise sehr schlecht, wenn man zoomt?!

  • Ja das wurde echt Zeit mit dieser Ansicht. Und als netter Nebeneffekt wurde die Anzahl der Einträge auf der Map auch deutlich reduziert, sodass man nicht so eine vollgestopfte Karte bekommt. Dass haben alle anderen Dienste schon seit Ewigkeiten und es wurde allerhöchste Zeit, dass Google da auch mal was tut.

  • > Es ist aber immer noch möglich gleichzeitig Satellitenbilder und Straßenkarten anzuschauen.
    Lieber mal einen Blick in die API werfen statt das zu behaupten.

    Die sollten mal ne vernünftige Layerauswahl machen, statt Buttons auszutauschen. Das verwirrt doch den DAU ja nur?

Kommentare sind geschlossen.