Google Play Store: Erste Screenshots vom neuen Material Design 2.0 & Änderung der Verknüpfungen

play 

Viele Google-Dienste bekommen derzeit einen neuen Anstrich verpasst, der sich am kommenden Material Design 2.0 orientiert und die Oberflächen aus Sicht der Designer modernisiert. Auch der Play Store als erste Anlaufstelle für Apps gehört natürlich dazu und wird schon bald eine modernisierte Oberfläche bekommen. Jetzt gibt es erste Screenshots, die den aktuellen Trend bestätigen: Die markanten Farbe werden gegen weiße Flächen ausgetauscht.


Googles Material Design kann eigentlich nur als große Erfolgsgeschichte beschrieben werden. Mitte 2014 haben die Designer damit eine Vereinheitlichung von Oberflächen geschaffen, die sich in windeseile in unzähligen Apps und Webseiten auf dem Smartphone und auch auf dem Desktop verbreitet hat. Doch Design ist bekanntlich lebendig und nichts ist langweiliger als die Oberflächen von gestern. Also mussten die Designer wieder ran und haben das Material Design 2 geschaffen.

google play store material design 2

9to5Google ist es nun gelungen, in der aktuellen Version des Play Stores das neue Design bereits zu aktivieren und zeigt es auf einigen Screenshots. Oben links seht ihr das aktuelle Design und auf der rechten Seite die neue Oberfläche. Wie man darauf sehr gut sehen kann, ist das typische Grün des Play Stores am oberen Rand verschwunden und wird durch rein weiße Flächen ersetzt. Stattdessen wird nun der Text des aktuellen Tabs in dem Grün-Ton dargestellt, der bisher weiß gewesen ist.

Derzeit ist dieser Farbverlust nur in wenigen Bereichen des Stores zu sehen, dürfte sich aber nach der Aktivierung aus der Ferne wohl auch auf der Startseite fortsetzen. Ob dadurch nicht etwas die Identität und Übersicht verloren geht, bleibt abzuwarten und könnte wohl auch einfach nur eine Sache der Gewohnheit sein.

Vor einigen Tagen haben wir euch ein Mockup des Play Stores gezeigt, das die Oberfläche im Material Design 2.0 zeigen könnte. Zumindest die weißen Flächen waren korrekt, alles andere hat sich bisher nicht bewahrheitet. Mit dem endgültigen Rollout wird es aber vermutlich noch weitere Änderungen geben, so dass wir das weiterhin im Hinterkopf behalten können.



google play store new menu
Obiger Screenshot zeigt links die neue und rechts die aktuelle Version.

Aber das ist nicht die einzige Änderung an der Oberfläche des Play Stores, sondern auch im seitlichen Menü wird es eine relativ große Änderung geben. Die einzelnen Kategorien wandern nun weiter nach unten und haben keine farbigen Icons mehr. Das liegt vor allem daran, weil die Farben eben verloren gehen und nicht mehr die Identität der Bereiche widerspiegeln. Außerdem verrät auch das Icon dahinter, das es hier eine größere Änderung gibt.

Bei den einzelnen Bereichen handelt es sich nun nicht mehr um Kategorien innerhalb des Stores, sondern es wird direkt auf die einzelnen separanten Apps Play Movies, Play Books, Play Music und Play Newsstand verwiesen.

Siehe auch
» Neues Google-Design: So könnte der Play Store im Material Design 2.0 aussehen (Mockup)

[9to5Google]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Play Store: Erste Screenshots vom neuen Material Design 2.0 & Änderung der Verknüpfungen"

  • Die Einstellungen in Android P werden bunt und die Apps werden weiß? Google+ hat ja auch schon seinen roten Anstrich verloren. Manchmal fragt man sich, ob die Designer untereinander auch mal kommunizieren, oder ob da einfach jeder sein Ding durchzieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.