Genauere Suchergebnisse: Google testet neue Filter in der Suchfunktion des Play Stores

play 

In den letzten Wochen testet Google eine ganze Reihe von Änderungen an der Oberfläche des Play Stores, die immer wieder mal für kurze Zeit bei den Nutzern auftauchen und auch genau so schnell wieder verschwinden können. Jetzt ist wieder die Suchfunktion an der Reihe und hat eine neue Funktion bekommen, die passende Suchbegriffe vorschlägt, um die Auflistung weiter zu filtern.


Die UI-Designer können sich derzeit so richtig an der Oberfläche des Play Stores austoben: Die App-Listings haben ein Cards-Design bekommen und ermöglichen einen schnellen Wechsel per Swipe, in der Suchfunktion tauchen Oneboxen auf die populäre Apps direkt vorschlagen und die Detailansicht einer App wurde schon vor einigen Wochen überarbeitet und hat eine neue Farbgebung inklusive einer kleinen Umstrukturierung bekommen.

google play store

Jetzt ist bei einem Nutzer eine neue Filterfunktion für die Suchoberfläche aufgetaucht, die ein schnelles Einschränken und Präzisierender Ergebnisse ermöglichen. Dabei handelt es sich nicht um ähnliche Suchbegriffe, sondern um eine Verlängerung der bestehenden Anfrage. Angezeigt werden diese Vorschläge direkt zwischen Suchfeld und Ergebnisliste und sind im neuen Play Store-Grün gehalten. Bekannt ist diese Optik bereits von den Vorschlägen der Bildersuche (siehe zweiter Screenshot).

Diese weiteren Filter sollen vor allem dabei helfen, eine extrem lange Ergebnisliste weiter einzuschränken und dem Nutzer die passenden Apps vorzuschlagen. Da viele im Vorfeld gar nicht genau wissen wonach sie überhaupt suchen, können diese Filter an dieser Stelle sehr nützlich sein und schon einen ersten Überblick verschaffen. Zur Zeit sehen nur sehr wenige Nutzer diese neuen Filter, ob und wann sie für Alle ausgerollt werden ist wie üblich nicht bekannt.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel: