Google Photos 2.0: Fotos in einem Album können jetzt direkt in der App neu sortiert werden

photos 

In den letzten hat Google Photos eine ganze Reihe von Updates bekommen, und auch in dieser Woche gibt es wieder eine neue Version. Mit dem gestrigen Update ist die Android-App nun endlich bei der nächsten Major-Version 2.0 angekommen, die aber derzeit nicht durch einen gewachsenen Funktionsumfang gerechtfertigt ist. Die einzige Neuerung ist es, dass Fotos innerhalb eines Albums nun endlich auch neu sortiert werden können.


Erst in der vergangenen Woche gab es ein Update für die iOS-App von Google Photos die nun auch die Live Photos unterstützt und diese sowohl stabilisieren als auch in Animationen oder Videos umwandeln kann. Eine solche Funktion dürfte es für Android vorerst einmal nicht geben, da es in dem Betriebssystem keine Live Photos gibt und es solche Lösungen nur von jedem Hersteller in verschiedenen Formen gibt.

google-photos-sort

Die Sortierung von Fotos ist in der Google Photos-App schon seit einigen Wochen möglich, doch bisher war diese Änderung der Reihenfolge nicht permanent und galt nur für die aktuelle Ansicht des Albums. Die Reihenfolge wurde weder auf dem Server noch in der App gespeichert. Das hat sich mit dem neuesten Update auf die Version 2.0 nun geändert, so dass die geänderte Reihenfolge jetzt auch dauerhaft im Album gespeichert und auch auf andere Geräte und die Web-Version synchronisiert wird.

Zur Sortierung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Als erstes muss die Option zum Bearbeiten des Albums ausgewählt und dann auf den Doppelpfeil geklickt werden. Anschließend lassen sich die Fotos frei verschieben, was auf dem kleinen Smartphone-Display aber nicht ganz so komfortabel ist. Durch die Markierung von Fotos lassen sich auch mehrere gleichzeitig verschieben, was durch eine kleine Zahl neben den Fotos angezeigt wird. Als weitere Möglichkeit steht die automatische Sortierung nach Datum Aufsteigend oder Absteigend oder nach dem Zeitpunkt des Hinzufügens zum Album zur Verfügung.



photos-search

Als weitere kleine Änderung wurde nun der Vorschlag zur Suche nach Selfies aus der Suchfunktion entfernt, alle anderen Einträgen wie Screenshots, Filme oder Animationen stehen auch weiterhin zur Verfügung. Bei der Suche nach „Selfie“ werden diese aber noch immer aufgelistet, so dass tatsächlich nur der Link zu diesem Filter entfernt worden ist. Der Grund dürfte wohl eine geringe Nutzung oder eine kommende Neuausrichtung der Suchfunktion sein.

Leider bringt das Update auf die große Major-Version 2.0 keine weiteren Änderungen mit sich, aber das dürfte sich in den nächsten Wochen sicherlich noch ändern. Wer das Update nicht mehr abwarten kann, kann sich die APK-Datei wie üblich auch bei APK Mirror herunterladen und direkt auf dem Smartphone oder Tablet installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Photos 2.0: Fotos in einem Album können jetzt direkt in der App neu sortiert werden

  • Wann bitte wird es endlcih möglich sein mehrere Bilder auf einmal (Batch) zu drehen!?

    Mir ganz egal, ob in der App oder im Web-Interface. Wie nervig ist das bitte, wenn man den Uploader nutzt und nachher hundert Bilder falsch gedreht sind? Das ist so nicht nutzbar und nervt extrem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.