Google Inbox: Ab sofort können Mails in der Web-Oberfläche grundlegend formatiert werden

inbox 

Mit Inbox betreibt Google derzeit noch eine zweite Mail-Verwaltung neben GMail, die zwar auf die selbe Datenbank zugreift, aber eine völlig eigenständige und grundlegend andere Oberfläche besitzt. Da man mit Inbox neue Wege gehen wollte, hatte man absichtlich viele Funktionen von GMail nicht übernommen und erst einmal nur eine grundlegende Mail-App entwickelt. Diese wird nun nach und nach weiterentwickelt und um neue Features ergänzt: Ab sofort lassen sich mit Inbox nun auch Mail-Texte wieder grundlegend formatieren.


Die einfache Formatierung von E-Mails ist eigentlich ein Standard der in jeder Mail-App enthalten ist, doch bei Inbox hatte man dies bisher vergeblich gesucht. Die Formatierung musste sich bisher auf die Leertaste und die Enter-Taste beschränken, womit sich die Mail zwar strukturieren lässt, aber eben keine Inhalte hervorgehoben werden können. Jetzt hat man sich beim GMail-Team abgeschaut wie man eine solche Funktion einfach und platzsparend integrieren kann, und hat nahezu die identische Formatierungsleiste auch in die eigene App integriert.

inbox format

Auf dem Screenshot sieht man schon sehr gut die jetzt möglichen Formatierungen: Ab sofort kann Text wieder Fett oder kursiv geschrieben und auch wieder unterstrichen werden. Außerdem sind nun auch wieder Auflistungen möglich, wobei man die Wahl zwischen einer einfache gepunkteten oder einer nummerierten Liste hat. Als letztes lassen sich dann auch endlich wieder Links in der Mail unterbringen, was durch einfaches markieren der Stelle und dann der Eingabe der URL leicht umzusetzen ist.

All diese Formatierungen können auch über Tastenkombinationen durchgeführt werden, sofern man diese denn auswendig lernen möchte. Dabei handelt es sich aber um die gleichen Kombinationen die auch bei GMail verwendet werden – so dass manch einer diese vielleicht noch im Hinterkopf hat. Vorerst gibt es diese Formatierungsmöglichkeiten nur in der Web-Version von Inbox, ob man diese auch zeitnah in die mobile Version bringen wird, hat man leider nicht angekündigt. Die Funktion wurde laut dem Inbox-Team integriert, weil es sich viele Nutzer gewünscht haben – man hört also auch auf Feedback 😉

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Inbox: Ab sofort können Mails in der Web-Oberfläche grundlegend formatiert werden

  • Ich fänds geil, wenn erst beim Markieren der Wörter die Elemente eingeblendet werden, um ein möglichst minimalistisches UI zu behalten.

  • Irgendwie ist die App alles andere als intuitiv oder übersichtlich. Lediglich auf dem PC nutze ich sie noch im Browser, alle anderen Geräte haben wieder Gmail. Und auf dem PC habe ich sie auch nur weil ich noch hoffe irgendwann die Innovation zu erkennen.

Kommentare sind geschlossen.