Kultig: Windows 95 & Macintosh II System 6 wurden auf einer Android Wear-Smartwatch installiert

android 

Google hat mit Android Wear ein eigenes Betriebssystem für Smartwatches entwickelt, das perfekt an die kleinen Displays und dessen Möglichkeiten angepasst ist. Dass dies unbedingt nötig ist haben unter anderem Smartwatches mit normalem Android gezeigt. Ein Bastler hat sich nun einen Spaß daraus gemacht auch einige andere populäre Betriebssystem auf einer Samsung Gear Live zu installieren.


Die Samsung Gear Live wurde ursprünglich mit einer früheren Version von Android Wear ausgeliefert, was Bastler aber natürlich nicht daran hindert auch andere Betriebssysteme auf einer solchen Smartwatch zu installieren. Da die Uhr einen doch vergleichsweise großen rechteckigen Bildschirm hat, eignet sie sich natürlich perfekt dafür um auch einige Relikte aus PC-Zeit wieder zum Leben zu erwecken. Dass die Bedienung damit nicht ganz so komfortabel ist versteht sich natürlich von selbst 😉

Macintosh II System 6

Obiges Video zeigt das Betriebssystem System 6 in der Versio für den Macintosh II. Der Computer wurde erstmals im Jahr 1987 verkauft, die Version des Betriebssystem erschien im Jahr 1991 – hat also ebenfalls schon gute 24 Jahre auf dem Buckel. Um das System zu installieren wurde der Emulator Mini vMac II genutzt, der diesen Computer direkt auf der Smartwatch emuliert – anschließend ist die Installation des dazugehörigen Betriebssystems natürlich keine große Sache mehr.

Wie man sieht läuft das System erstaunlich flüssig, kann aber nur mit sehr großen Problemen bedient werden, da es natürlich nicht auf Touch ausgelegt ist und schon gar nicht für so winzige Displays konzipiert war. Mit etwas Übung lässt sich das ganze sicherlich etwas komfortabler nutzen, aber allein schon die Tatsache dieses Betriebssystem heute am Handgelenk tragen zu können ist schon kultig genug 😉

Windows 95

Auch das damals revolutionäre Betriebssystem Windows 95 von Microsoft, mit dem sicherlich viele Nutzer noch heute vertraut sein dürften, lässt sich problemlos auf der Gear Live installieren. Dazu wurde die Emulator-Software ADosBox genutzt und anschließend das gesamte Betriebssystem installiert. Der Bootvorgang dauert allerdings selbst in 25facher Beschleunigung eine Ewigkeit – fordert die Hardware also ganz schön heraus.

Fast schon typisch für das Betriebssystem, wird der Nutzer noch vor dem Laden des Desktops mit einer Fehlermeldung begrüßt. Auf dem Gerät steht zu wenig RAM zur Verfügung, was aber nicht an der eigentlichen Ausstattung der Uhr liegt sondern an einer Schwäche des Simulators. Auch sonst lässt sich das Betriebssystem aufgrund dieses Problems nur sehr langsam bedienen – kann aber schon einfacher genutzt werden als die Mac-Software.



Natürlich lassen sich mit diesen Emulatoren noch sehr viele weitere Betriebssysteme oder klassische Anwendungen installieren und ausführen – der YouTuber hat unter anderem auch Minecraft und Doom auf die Smartwatch gebracht – aber diese beiden Systeme genießen natürlich Kultstatus. Von der reinen Hardware-Leistung ist eine Smartwatch heute locker einem PC oder Mac von damals überlegen, durch die Emulatoren und das darunter liegende Betriebssystem wird aber natürlich Leistung gefressen. Kultig ist es aber allemal 🙂

[AndroidPolice #1, AndroidPolice #2]



Teile diesen Artikel: