Inaktive Accounts: YouTube kündigt Bereinigung der Abo-Zahlen an

youtube 

In den nächsten Tagen könnten Kanalbetreiber auf YouTube einen kleinen Schock erhalten, wenn sie ihre Abo-Zahlen ansehen: Am 16. Juni werden alle Abonnements von inaktiven Nutzern automatisch herausgerechnet bzw. die Zählung aller aktiven Abonnenten neu berechnet. YouTube beruhigt aber, denn diese neue Zählung sollte keine Auswirkungen auf die allgemeine Performance des Accounts haben.


Am kommenden Montag ist der Tag der Wahrheit für einige größere Kanalbetreiber: Ab diesem Tag werden nur noch aktive Accounts in die Zählung einberechnet, was bisher nicht der Fall gewesen ist. In der Vergangenheit hat YouTube den Counter jedesmal einfach um 1 erhöht, wenn ein neuer Nutzer den Kanal abonniert hat. Wenn dieser Kanal aber inaktiv ist bzw. gelöscht wurde, wurde der Counter nicht automatisch um 1 verringert, so dass diese Zahlen im Laufe der Zeit – gerade bei großen Accounts – nicht mehr aussagekräftig war.

youtube subscriber

Laut den Erwartungen von YouTube sollte sich dieses Vorgehen kaum auswirken und nur im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegen, aber natürlich kann es auch extreme Ausnahmefälle geben – gerade bei älteren Kanälen. Am Ranking der Kanäle bzw. dessen Videos in den Suchergebnissen soll eine möglicherweise geringere Zahl auch keine Auswirkungen haben, denn an den reinen Viewing-Zahlen ändert sich nach der Säuberungsaktion nichts.

Da inaktive Nutzer naturgemäß keine Viewing-Zahlen generieren, wird die Rückstellung des Abo-Counters keine Auswirkungen auf die zukünftigen Zuseher-Zahlen haben. Ab Montag setzt YouTube außerdem auf ein neues System, dass die Zählerstände automatisch korrigiert, wenn ein Account deaktiviert wird.

Erst am Anfang des Jahres haben sich die YouTube-Techniker auch den View-Counter und dessen Berechnung vorgenommen.

» Ankündigung im YouTube Creators-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Inaktive Accounts: YouTube kündigt Bereinigung der Abo-Zahlen an

  • Wird aber auch mal Zeit. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man bei 1 Million Abos nur ca. 20.000 Views pro Video haben soll, wie bei manch „großem“ YouTuber. Mal schauen ob sich dann auch was bei den großen wie Gronkh, PewDiePie oder LeFloid ändert in der Abozahl.

  • „In der Vergangenheit hat YouTube den Counter jedesmal einfach um 1 erhöht, wenn ein neuer Nutzer den Kanal abonniert hat. Wenn dieser Kanal aber inaktiv ist bzw. gelöscht wurde,…“

    Ich glaube ihr meint „wenn dieser NUTZER aber inaktiv ist bzw. gelöscht wurde,…“

    Zudem lese ich den verlinkten Blogeintrag im YouTube-Creator Blog ein bisschen anders.
    Dort ist ausschließlich die Rede von „suspended Accounts“. Also wenn ich einen Kanal anonniere, und mein Account gesperrt wird, hat der Kanal danach einen Abonnenten weniger. „Inaktive“ Accounts (was ja nun auch weit ausgelegt werden kann) sollten hiermit doch gar nichts zu tun haben.

Kommentare sind geschlossen.