Google Chrome: Neues Design für Error-Seiten

chrome 

Wenn eine aufgerufene URL nicht existiert, zeigt Google Chrome, wie jeder andere Browser auch, eine Fehlerseite an. Diese wurde nun vom Chrome-Team optisch überarbeitet und sieht nun deutlich freundlicher aus. Auch in älteren Chrome-Versionen und dem mobilen Browser wird diese Seite ab sofort verwendet.


Chrome verwendet zur Anzeige des Fehlers keine statische Seite sondern ein Template vom Google-Server, so dass das Update ab sofort für jeden Nutzer sichtbar ist, ganz egal welche Version genutzt wird. Ganz nebenbei sammelt Google so auch Daten über Tippfehler in der URL, Webseiten die gerade down sind und bringt einige weitere Nutzer für die Websuche. Aber das war auch im früheren Design nicht anders.

Altes Design:
Chrome Error
[Paul Jacobson]

Neues Design:
Chrome Error

Wie man sieht wurde das Design komplett überarbeitet und an das aktuelle Google-Branding angepasst, an den Funktionen hat sich aber nichts geändert. Die Liste von Vorschlägen gibt es nun nicht mehr, der große Such-Button bzw. der Vorschlag der möglichen URL tut aber sein übriges um den Nutzer dennoch zur genüg weiterzuhelfen. Das Google-Logo hingegen ist verschwunden und wurde durch den bekannten bunten Streifen ersetzt der ebenfalls von vielen Nutzer mit Google assoziiert werden dürfte.

Chrome Error

Wird eine Domain ohne weitere Parameter falsch eingegeben, schlägt Google nur eine sehr ähnliche URL vor, bietet dem Nutzer aber keine Möglichkeit weiter danach zu suchen. Wurden hingegen Parameter übergeben (1. Screenshot) wird eine Suchbox angezeigt in der diese wieder enthalten sind – inklusive der schon ausgebesserten Domain.

Neues Design für die DNS-Fehlermeldung
Wenn gar keine Internetverbindung zur Verfügung steht oder die Domain nicht aufgelöst werden kann, verwendet Chrome eine andere Fehlermeldung. Statt eine lange Liste von Vorschlägen zur Behebung dieses Problems anzuzeigen – die sowieso niemandem nützt und wohl auch weder vom DAU noch vom fortgeschritten Nutzer gelesen wird – wurde diese Seite nun ebenfalls stark minimalisiert.

Altes Design:
Chrome Error

Neues Design:
Chrome Error

Der Nutzer hat nun nur noch die Möglichkeit es durch ein Neuladen noch einmal zu versuchen, oder sich mit einem Klick auf den „More“-Button wieder die ellenlange Liste anzeigen zu lassen. Weitere Möglichkeiten hat der Nutzer nicht.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: