Design-Test: YouTube testet reduzierte Oberfläche für den Player

youtube 

Googles Designer schrauben mal wieder am YouTube Player und testen bei einigen Nutzern eine etwas veränderte Optik. Der Fokus liegt dabei auf der Reduzierung der Buttons die zum steuern der Erscheinung des Videos verwendet werden und fasst drei Funktionen in einer zusammen.


Auch wenn Google gerne auf die Reduzierung und Simplizität setzt, hat der YouTube-Player tatsächlich aktuell 8 Bedienelemente + die Information über die aktuelle Abspielposition. Diese werden in einem Design-Test nun auf nur noch 5 sichtbare Elemente reduziert und die drei weiteren in einem Menü zusammengefasst.

Vergleich YouTube Player Design

Die Aktivierung der 3D-Ansicht, das umschalten zwischen der Größe des Players und die Änderung der Auflösung bzw. Qualitätsstufe sind offenbar nur wenig genutzte Funktionen und wandern daher in ein Menü. Dadurch sind nun für diese Optionen allerdings mehr Klicks nötig – zumal die Änderung der Qualitätsstufe nun sogar in einem Dropdown-Menü gesteckt wird.

Auffällig ist auch, dass die Änderung der Videogeschwindigkeit verschwunden ist, was eventuell etwas damit zu tun hat, dass nun auch der Uploader die Geschwindigkeit seines Videos ändern kann und dieses nur in der Geschwindigkeit abgespielt werden soll wie es der Besitzer wünscht. Eventuell wurde diese Funktion aber auch einfach nur nicht in den Design-Test mit eingefügt.

Da das Design aktuell nur sporadisch auftaucht, kann man davon ausgehen dass es sich um einen Test handelt und noch nicht final ausgerollt wird. Wie gefällt es euch?

[Daniel L @ GWB Community]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Design-Test: YouTube testet reduzierte Oberfläche für den Player

  • Ich finde das neue minimalisierte Design ziemlich abstoßend. Man kann sich nicht mal mehr ein Hintergrundbild für seinen Channel einstellen, dafür aber einen Banner hochladen, der zwar beim Upload riesig sein muss, dann aber nur als Ausschnitt ganz schmal und klein angezeigt wird. Man hat jetzt im Endeffekt halt fast gar keine Möglichkeit mehr, seinen Channel individuell zu gestalten. Mir gefällt dieser minimalistische Einheitsbrei überhaupt nicht. Hätte nicht sein müssen.

Kommentare sind geschlossen.