Google spendet 15.000 Raspberry Pis an britische Schulen

google 

Google möchte mit der Spende von 15.000 Raspberry Pis in Großbritannien Schülerinnen und Schülern das Programmieren näher bringen und diese zum Programmieren animieren. 

Eric Schmidt persönlich war in Cambridge an einer Schule und hat einigen Schülern versucht das Programmieren näher zu bringen. Die Raspberry Pi Foundation arbeitet mit Google und sechs Bildungseinrichtungen in Großbritannien zusammen, um die Raspberry Pis kostenlos an Schüler zu verteilen.

Diese bekommen nicht nur den PC, der von der Größe einer Kreditkarte entspricht, sondern auch ein Educational Manual, dass eine Einführung in die Entwicklung mit dem Raspberry Pi gibt. Es bleibt abzuwarten, ob Google eine solche Aktion auch in anderen Ländern wiederholen wird.

[via]

comment Ein Kommentar zu “Google spendet 15.000 Raspberry Pis an britische Schulen

  • Wäre cool, wenn Google ein wenig mit hilft Android auf den Raspberry Pi zu portieren. Wäre neben Debian eine super Ergänzung für viele Einsatzmöglichkeiten.

Kommentare sind geschlossen.