Google Maps mit natürlicherem Look

maps 

Google hat heute ein Update für die Kartenansicht von Google Maps veröffentlicht. Es bringt Veränderungen am Look der Karten mit, die nun noch detaillierter sind.

So ist die Landschaft nun etwas realistischer eingefärbt, was auch in der kompletten Ansicht der Erde recht beeindruckend und meiner Meinung nach deutlich besser als vorher ausschaut.

Google Maps neuer Look im Oktober 2012
Google Maps neuer Look im Oktober 2012

Wenn man auf Google Maps schaut, dann wolle Google dem Nutzer die umfassendste und genauste Darstellung der kompletten Erde zeigen, die auch noch leicht zu verstehen ist. Daher habe man die Änderungen nun vorgenommen, heißt es in der Einleitung der Ankündigung.

Google Maps zeigt nun in der Standardansicht zum Beispiel das Gelände an und verwendet Farbabstufungen für die Vegetation und um Landformationen darzustellen. Dadurch solle es dem Nutzer einfacher gemacht werden, zu erkennen, wo ein Wald, eine Wüste oder ein Gebirge beginnt.

Die Karten können nun aber auch zeigen, warum einige von Menschenhand geschaffene Dinge – wie Brücken oder Dämme genau dort sind, wo sind. Aber nicht nur im Browser am PC gibt es den neuen Look, sondern auch schon am Smartphone, in diesem Fall auf einem Android:

Neuer Look auf Mobile
Neuer Look auf Mobile

Sollte weiterhin der alte Look erscheinen, dann kann es helfen über das Menü offline verfügbar gemachte Gegenden vorübergehend zu löschen und neu laden zu lassen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps mit natürlicherem Look

Kommentare sind geschlossen.