Google Knowledge Graph zeigt jetzt Erklärung für ähnliche Suchanfragen

search 

Mit der Einführung des Knowledge Graph hat Google bereits gezeigt, dass die Suchmaschine immer mehr versucht die Eingabe des Users und die im Web gefundenen Informationen zu „verstehen“, statt nur nach übereinstimmenden Wörtern zu suchen. Jetzt macht Google einen ersten kleinen Schritt zur Verknüpfung dieser Informationen.


Der Knowledge Graph zeigt zu vielen Themen die auf Fakten basieren, wie z.B. Filme, Städte, Berühmtheiten, allgemein Informationen, Fotos & ähnliche Suchanfragen an. Die Liste der ähnlichen Suchanfragen wird dabei bisher durch einfache Auswertung der Anfragen aller User weltweit erstellt – doch in einem ersten Schritt versucht Google nun auch die Verbindung zweier Suchanfragen untereinander zu verstehen.

Google Knowledge Graph Movies
Sucht man als Beispiel nach dem Film Titanic werden im unteren Bereich weitere Filme vorgeschlagen die interessieren könnten. Fährt man mit dem Cursor über die Filme Avatar oder Revolution Road, bekommt man den Zusammenhang mit der aktuellen Suchanfrage mitgeteilt: „James Cameron directed both Titanic and Avatar. John Landau produced both Titanic and Avatar“ und „Kate Winslet and Leonardo DiCaprio appear in both Titanic and Revolutionary Road“

Zugegeben, diese Informationen stehen überall im Web frei zur Verfügung, von IMDb.com bis Wikipedia, doch das verhält sich mit vielen anderen Informationen ebenso und es ist nur eine Frage der Zeit bis Google auch diese verstehen kann. Ein kleiner Schritt für Google, ein großer für die Zukunft der semantischen Suchmaschine.

Dass Google sich mit Filmstars bestens auskennt, hat man erst vor einigen Wochen mit dem Bacon Number Easteregg unter Beweis gestellt.

» Ankündigung im Inside Search Blog


Teile diesen Artikel: