Google stellt Factory Images von Jelly Bean für Nexus Geräte online

android 

Google hat gestern Abend die Factory Images für das Galaxy Nexus von Android 4.1 aka Jelly Bean online gestellt. Mit diesem Image können Besitzer eines Galaxy Nexus ihr Gerät wieder auf die Werksversion zurückstellen.

Weiterhin ist es mit diesen Images möglich das Update manuell einzuspielen, wenn etwa das Over The Air Update noch nicht angekommen ist. Nicht alle Geräte – auch die Nexus-Devices werden von Google aktualisiert. Eine App, die keinerlei Rechte braucht, zeigt an, ob das Gerät von Google aktualisiert wird oder nicht.

Die yajku-images sind für die Geräte in Europa gedacht und sollten sich von alleine aktualisieren. Falls nicht, dann kann man das Image austauschen, wobei man dabei die installierten Apps nebst Daten verliert. Theoretisch sollte das Flashen auch ohne Wipen der Daten funktionieren.

Neben dem Image braucht man auch das installierte Android SDK nebst Fastboot. Wie genau mal vorgehen muss, verraten zahlreiche Anleitungen im Internet.

Aber nicht nur für das Galaxy Nexus stehen die Factory Images nun online zur Verfügung. Auch das Nexus S kann nun auf 4.1.1 zurückgesetzt werden. Ebenfalls wurde das Factory Image für das Nexus 7 auf die Version 4.1.1 aktualisiert.

Via Google+ hat Google mitgeteilt, dass man Android 4.1 nun auch für das Motorola Xoom ausrollen wird. Das Xoom war das erste Tablet mit Android 3.0 aka Honeycomb und verfügt über das normale Android Design ohne Anpassungen des Herstellers.

» Factory Images

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google stellt Factory Images von Jelly Bean für Nexus Geräte online

  • Hallo Pascal,
    ich hab jetzt beide Links nochmal versuch:
    1. Win XP Firefox 14.0.1
    2. Win XP Chrome 21
    3. Android 4.1.1 Chrome
    4. Android 4.1.1 Standard Browser

    Überall kommt die Meldung:
    „Die angeforderte URL wurde auf diesem Server nicht gefunden.“

    Die URL lautet:
    „https://play.google.com/store/apps/details?id=de.cbruegg.officialupdate“

Kommentare sind geschlossen.