Google übernimmt Quickoffice

quickoffice 

Google hat heute den Kauf von Quickoffice bekannt gegeben. Zu einem nicht genannten Kaufpreis wird Quickoffice ein Teil von Google und soll in Zukunft bei Google Apps integriert werden.

Quickoffice wird aber zunächst einmal bestehen bleiben und auch weiterhin von Google mit Support versorgt. Im Hintergrund wird man aber an der Verbesserung und Integration in Google Docs arbeiten.

Dies wird wohl dazuführen, dass auch die mobile App von Google Docs auf Android demnächst deutlich besser werden wird. Zur Stunden ist Quickoffice nach wie vor kostenpflichtig im Play Store erhältlich. Bei der ein oder anderen Übernahme wurden die Apps oder Produkte des übernommenen Unternehmens kostenlos angeboten.

Weitere Infos zu Quickoffice und die Bestätigung des CEOs gibt es hier.

comment ommentare zur “Google übernimmt Quickoffice

  • … oh je… und eine weitere gute Firma mit einem Produkt was wohl in Kürze nicht mehr so toll sein wird :( Schade, dass Google alles verschlechtert :(

    • ähh quick office ist schrecklich! total langsam und unübersichtlich. ebenso meebo. und meebo hat noch nicht mal skype! wenn du es brauchst nehm doch imo.im da hast dus auch. und google docs wird dann wohl auch pdfs, doc etc öffnen können, also nur ein programm für alle.

Kommentare sind geschlossen.