Google Mail mit benutzerdefinierten Themes

mail 

Seit rund vier Jahren gibt es bei Google Mail offizielle Skins. Mit diesen kann man den Look nach seinem Geschmack anpassen und konnte bisher aus einigen vorgefertigten wählen.

Jetzt hat Google benutzerdefinierte Themes vorgestellt bzw. diese reaktiviert. Vor der Designänderung, die im April für alle Nutzer online ging, hat Google den simplen Editor aber abgeschaltet. Mit der neuen Funktion kann man nun auf seine Google+ Bilder zugreifen und ein eigenes Design erstellen. Dabei kann man zwischen einem hellen und einem dunklen Design wählen. Dieses bestimmt aber nur wie die Inbox dargestellt wird. Anschließend kann man ein Foto entweder aus den Featured Pics oder aus den eigenen Alben wählen.

Weiterhin ist es auch möglich eigene Bilder hochzuladen sowie eine URL einzubinden. Kürzlich verwendete Bilder werden in einem eigenen Abschnitt dargestellt.

Die Funktion wird in den nächsten Tagen in den Konten aktiviert werden. Wer Google+ verwendet und seine Fotos per Instant Upload automatisch bei Google+ sichert, kannst zudem über den Bereich „Photos from phone“ einfacher auf die Bilder zugreifen. Ebenfalls ist es möglich Suchbegriffe einzutragen und somit gezielt nach einem Thema zu suchen. Inwiefern Google hier etwa nur Bilder anzeigt, die unter einen freien Lizenz oder der Urheber unter CC anbietet, ist mir derzeit unklar.

Habt ihr das Feature schon?
Wie gefällt Euch das?

[via]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Mail mit benutzerdefinierten Themes

Kommentare sind geschlossen.