Google Bot als Smartphone unterwegs

mobile 

Seit dieser Woche ist der Google-Bot auch als Smartphone unterwegs und crawlt mit einem neuen User-Agent die mobilen Inhalte. Immer mehr Webseiten bietet ihren Content auch für Smartphones an und diese unterscheiden sich ja gegebenenfalls von der Desktopversion. 

Aber auch weiterhin gibt es einen User-Agent der ein Feature-Phone präsentieren soll. Unten gibt es den User-Agent als Beispiel eingebunden. Die Tarnung als Smartphone soll dann zu besseren Suchergebnissen führen, da der Google Bot so Inhalte erfassen kann, die der Webmaster exklusiv für Smartphones gedacht sind.

Je besser die Ergebnisse bei Google sind, desto mehr Besucher kann man auch bekommen.

Hauptsächlich ist der Bot als Feature Phone so unterwegs:

  • SAMSUNG-SGH-E250/1.0 Profile/MIDP-2.0 Configuration/CLDC-1.1 UP.Browser/6.2.3.3.c.1.101 (GUI) MMP/2.0 (compatible; Googlebot-Mobile/2.1; +http://www.google.com/bot.html)
  • DoCoMo/2.0 N905i(c100;TB;W24H16) (compatible; Googlebot-Mobile/2.1; +http://www.google.com/bot.html)

Wenn sich der Bot als Smartphone ausgibt, dann ist er als iPhone unterwegs:

  • Mozilla/5.0 (iPhone; U; CPU iPhone OS 4_1 like Mac OS X; en-us) AppleWebKit/532.9 (KHTML, like Gecko) Version/4.0.5 Mobile/8B117 Safari/6531.22.7 (compatible; Googlebot-Mobile/2.1; +http://www.google.com/bot.html)

Die neuen Bots werden aber auch weiterhin die Regeln aus der robots.txt beachten und dann seiten nicht crawlen. Eine Liste der Bots von Google findet man in der Hilfe. Hat man Anpassungen vorgenommen, die den Google Bot Mobile umleiten, dann sollte man nun prüfen, ob diese nach wie vor so funktionieren gewünscht. Grundsätzlich sollte man aber diese Anfragen genauso behandeln wie normale Requests von Nutzern, heißt es in der Ankündigung.

Teile diesen Artikel: