Street View startet in Belgien

streetview 

Als Land Nummer 17 in Europa ist nun auch Belgien virtuell in Google Street View betrachtbar. Viele Straßen des 30.528 Quadratkilometer großen Landes sind in Street View online. Auf den Aufnahmen findet man 300 Schlösser und Burgen, 40 UNESCO World Heritage sites, 200 Museen und über 2.000 Schokoladen-Shops.

Damit gibt es in allen Nachbarstaaten Deutschland sehr viele Aufnahmen in Street View außer Polen, Luxemburg und Österreich. In Tschechien ist die Abdeckung etwas gering, aber es sind Aufnahmen vorhanden. Einen Nachteil hat der Launch mit sehr vielen Straßen natürlich auch. Es gibt kaum noch Möglichkeiten zur Erweiterung, aber natürlich kann man die Bilder alle paar Jahre mal aktualisieren.

Sollte man Bilder finden auf denen Gesichter, Kennzeichen oder andere anstößige Inhalte zu erkennen sind, dann sollte man diese Bilder mit dem Link „Ein Problem melden“ an Google weiterleiten. Oft sind solche Bilder nach wenigen Stunden aus Street View entfernt und gehen überarbeitet – etwa mit verbesserter Verpixelung einige Tage später online.


View Larger Map

Google wird auch in Zukunft weitere Aufnahmen für Street View in einigen Ländern machen. Vorerst aber wohl nicht, da es jetzt ja bald Winter wird und Aufnahmen eher im Sommer und bei gutem Wetter gemacht werden. Wie schon mehrfach geschrieben, wird es aus Deutschland wohl aus mehreren Gründen leider keine neuen Aufnahmen mehr geben. Die Fahrten, die Google in diesem Jahr unternommen hat, dienen nur zur Verbesserung von Google Maps und werden nicht öffentlich online gehen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Street View startet in Belgien

  • und Aufnahmen eher im Sommer und bei gutem Wetter gemacht werden.

    Theoretisch schon , aber wenn ich mir die Parks bei Brüssel anschaue , die mit dem Google Trike aufgenommen wurden, es ist immer (stark) Bewölkt. Google kann die Parks zu jeder Zeit fotografieren , warum wählen sie ausgerechnet die Tage aus , in der es Bewölkt ist und nicht sonnenklar ist? Bilder mit Sonnenschein & blauen Himmel sind schöner anzusehen als mit grauem Himmel. Auch andere Parks in anderen Städten, Google legt keinen Weg darauf , ob es Sonnenklar ist oder ob es stürmisch regnet 😉 (zumindest in den letzten Veröffentlichungen)

  • Langsam fühlt sich Deutschland doch etwas einsam in Europa, zumindest wenn man die StreetView-Abdeckung betrachtet.

    Ich glaub es ist einfacher bei bewölkten Himmel fotos zu machen, da die Sonne oft Spiegelungen oder ähnliches verursacht und man somit fast gar nichts mehr erkennt.

Kommentare sind geschlossen.