Google zieht seine Foren zurück auf Google Groups

groups 

In dieser Woche hat Google damit begonnen seine offiziellen Foren wieder von einer „eigenen“ Lösung auf Google Groups umzuziehen. Den Anfang in Deutschland machte das Forum von Google Chrome und der Websuche.

Die weiteren Foren von AdSense, über Google Mail bis hinzu YouTube sollen in den kommenden Monaten folgen. Alle alten Links sollen weiterhin funktionieren und das neue Forum bei Google Groups soll alle Features aus den eigenen Forums enthalten. So gibt es für aktive Helferinnen – ja es gibt diese wirklich – und Helfer auch in Groups wieder Level zu erreichen.

Antworten lassen sich bewerten und somit als Lösung markieren. Mit dem Umzug auf Groups wechselt man nach rund 2,5 Jahren wieder auf die Plattform, die man schon vorher genutzt hat. Einen Unterschied gibt es aber: Die Groups liegen bei Google Apps und Nutzer können anhand der URL erkennen, dass sie bei den offiziellen Foren von Google sind. groups.google.com/a/googleproductforums.com

Wem das helle Design nicht gefällt, kann über das Zahnrad auch ein ein graues Design wählen. Leider wird der Header bei Google Groups derzeit nicht kleiner, wenn man eine kleine Auflösung verwendet. Somit kann es vorkommen, dass die erste Frage erst angezeigt wird, wenn der Nutzer etwas nach unten gescrollt hat.

Google Foren auf Google Groups
Google Foren auf Google Groups

Neben den beiden oben genannten Foren gibt es dort auch schon ein Forum für Google+, Google Bücher und Google Shopping Deutschland. Weitere Foren soll man in den kommenden Tagen und Wochen auf der Übersicht finden.

 

 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google zieht seine Foren zurück auf Google Groups

Kommentare sind geschlossen.