Kleinere Design-Updates an verschiedenen Google Produkten

google 

In den letzten Tagen hat Google bei dem ein oder anderen Google Service ein paar kleinere Änderungen am Layout vorgenommen. Änderungen gab es bei Google Maps, YouTube, Cloud Print und einige mehr. 

So gibt es bei Google Maps nun eine Live-Vorschau auf die Satellitenbilder, wenn man die Kartenansicht verwendet. Die Vorschau wird oben rechts gezeigt. Hat man aber hingegen die Luftaufnahmen ausgewählt, dann zeigt die Vorschau das normale Kartenmaterial an.

Bei YouTube hat Google mal wieder die Übersicht am Ende eines Videos bearbeitet. Hier werden nun deutlich mehr ähnliche Videos vorgeschlagen. Nun schlägt Google 12 verschiedene Videos vor. Außerdem kann man es auch weiterhin mit Daumen hoch und Daumen runter bewerten, noch einmal anschauen oder mit anderen teilen.

Die vor rund einem Jahr vorgestellt API Console hat nun einige kleinere Überarbeitungen am Design erlebt. So gibt es nun nur noch eine Grafik für alle APIs anstelle von mehreren Diagrammen. Auf dem Dashboard selbst sieht man sofort wenn es derzeit bei einer API Probleme gibt.

Außerdem hat man einige weitere APIs in die Übersicht integriert. Diese Liste sowie Screenshots des neuen Designs gibt es in der Ankündigung.

Wenige Wochen nach der Schließung von Google Labs hat Google in diesen Tagen das Design von Page Speed online, welches nun über eine andere Seite erreichbar ist, überarbeitet. Es passt nun zum neuen allgemeinen Google Design. Ansonsten hat sich nichts geändert. Alle Features von Google Page Speed online stehen weiterhin zur Verfügung.

Ebenfalls ans Google+-Design angepasst wurde Google Cloud Print.

Teile diesen Artikel: