Wie genau hält Google den Chrome-Zeitplan ein?

chrome 

Heute vor einem Jahr hat Google angekündigt, dass man ungefähr alle sechs Wochen eine neue Version von Google Chrome veröffentlichen will. Wir haben nun mal nachgerechnet, ob Google diesen Zeitplan wirklich einhält.

In der Tat passt das mit den 42 Tagen ungefähr und es gibt in regelmäßigen Abständen neue Features. Der kürzeste Zeitraum zwischen zwei Versionen waren gerade einmal 33 Tage. Der längste Zyklus beträgt 63 Tage. Im Schnitt zwischen Google Chrome 6 und Chrome 12 gab es alle 46,33 Tage eine neue Version.

Chrome 6 erschien auf den Tag genau 6 Wochen nach der Ankündigung am 2. September 2010 und damit auch am zweiten Geburtstag von Google Chrome. Chrome 7 erschien 47 Tage später am 19.10., Chrome 8 kam 2. Dezember (44 Tage), Chrome 9 braucht man längsten und erschien nach 63 Tagen am 3. Februar 2011.

Chrome 10 hingegen kam nach rekordverdächtigen 33 Tagen am 8. März, Chrome 11 brauchte 50 Tage (Release am 27. April) und die derzeit stabile Version Chrome 12 erschien nach 41 Tagen am 7. Juni. Addiert man zum 2. September die 42 Tage, die eine Chrome Version brauchen sollte, wich Chrome 12 zum Beispiel 26 Tage vom Plan ab.

Chrome 13 wird in den kommenden Tagen erschienen, die derzeitige Beta Chrome 13.0.782.99 soll die letzte Beta vor dem Release also quasi ein Release Candidate sein.

Wir haben mal eine Tabelle gemacht und ein wenig kalkuliert, wann die nächsten Versionen zumindest nach dem Zeitplan erscheinen müssten.

Nimmt man den Durchschnitt aus den bisherigen Zyklen, wäre Chrome 13 am 23. Juli fällig. Addiert man 42 Tage auf das Freigabedatum von Chrome 12 hätte Chrome 13 am 19. Juli erscheinen müssen. Ich rechne damit, dass Google heute Chrome 13 freigibt.

Chrome 14 hat (die Dauer von Chrome 13 nicht eingerechnet) das Zeitfenster 30. August und 7. September. Ich denke, dass Google hier alles dran setzen wird, um Chrome 14 am dritten Geburtstag von Chrome Anfang September zu veröffentlichen.

Mit Chrome 15 ist Mitte Oktober zu rechnen und Chrome 16 dürfte Ende November/Anfang Dezember erscheinen. Chrome 17 sollte die erste Version im Jahr 2012 sein. Wohl gemerkt, diese Daten sind nur errechnet und können als Spekulation angesehen werden. Google hat sich auch einen starren Rahmen gegeben, sondern nur eine Richtung, wann eine Version erscheinen soll.

Diese Tabelle listet noch einmal alle Werte auf. Die linke Hälfte hat 42 Tagen zwischen der aktuellen und allen zukünftigen Versionen als Abstand eingestellt. Die rechte gingen verwendet als Abstand den derzeitigen Durchschnitt.

Hier noch ein kurzer Überblick über die kommenden beiden Versionen:
Chrome 13 hat eine Druckvorschau und Prerendering.
Chrome 14 bekommt unter anderem Multi Profile.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Wie genau hält Google den Chrome-Zeitplan ein?

Kommentare sind geschlossen.