Gewinne ein Chromebook!

Chromebook

Heute haben wir etwas ganz besonders für Euch. Gemeinsam mit Google verlosen wir drei Chromebooks von Samsung. Es ist ein kniffliges aber lösbares Rätsel zu knacken. Wir selbst kennen die Lösung übrigens nicht, geben Euch aber Tipps.

Bei den Chromebooks, die Ihr gewinnen könnt, handelt es sich um das Gerät von Samsung und verfügt neben WiFi auch über ein UMTS-Modul. So könnt Ihr von überall, wo ihr Handyempfang habt, ins Netz gehen, Mails checken, Dokumente über Google Docs erstellen, Videos schauen und den GoogleWatchBlog lesen 😉

Die technischen Daten des Chromebooks sind folgende:

  • 300-Nit-Bildschirm mit 12,1 Zoll Bildschirmdiagonale (1280 x 800)
  • 1,48 kg
  • Mindestens 8,5 Stunden Akkulaufzeit 1
  • Intel® AtomTM-Dual-Core-Prozessor
  • Integriertes Dual-Band-WLAN und 3G-Weltmodus (optional)
  • HD-Webcam
  • 2 USB 2.0-Anschlüsse
  • 4-in-1-Steckplatz für Speicherkarte
  • Mini-VGA-Anschluss
  • Chrome-Tastatur in voller Größe
  • Extragroßes Trackpad mit vollständiger Klickfunktion

Und nun zum Rätsel:
Google Chromebook Puzzle3
Das Rätsel hat Google zusammen mit einem Rätsel-Experten erarbeitet. Es wurde so entworfen, dass der Nutzer damit eine Weile beschäftigt ist, wenn er die Herausforderung annimmt. Hier findet ihr das Rästel.

Auf Twitter sowie unserer Facebook-Seite werden wir im Laufe des Tages drei Tipps geben, die Euch bei der Lösung helfen sollten.

Bitte beachtet folgendes: Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland verfügbar. Die offiziellen Regeln dazu findet ihr hier: google.de/chromebook/puzzles/rules.html. Mit dem Einreichen der Lösung akzeptiert ihr sie, daher schaut Euch die Regeln an.

Die Chromebooks sind in Deutschland ab dem 24. Juni verfügbar und werden von Amazon pünktlich geliefert. Sofern ihr das Rätsel nicht lösen könnt, aber trotzdem als einer der ersten ein Chromebook in Händen halten möchtet, findet ihr hier das Chromebook von Samsung ohne UMTS für 399 Euro* und hier das Chromebook mit UMTS für 449 Euro*.

*Partnerlink

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gewinne ein Chromebook!

  • Wir werden eventuell gepostete Lösungen hier entfernen. Schließlich soll jeder selbst versuchen das Rätsel zu knacken 🙂

  • Kann Google denn nicht mal Anweisungen geben, was man herausfinden soll?
    Soll da jetzt nen Wort oder ne Zahl rauskommen? >.>

  • Hab grad die richtige Lösung abgeschickt. Das erfährt man ja gleich, ob’s stimmt.^^
    Ich werde sie nicht verraten. Muss aber ehrlich sagen, dass ich nicht glaube, dass bis zum ersten Tipp noch keine drei das haben. Ich glaube schon kaum, dass ich unter den drei ersten bin.

    • Komisch, ich hab bei den Rätseln bisher nie direkt nach dem Abschicken erfahren ob es stimmt oder nicht. Erfahren das vielleicht nur die ersten 3?

  • Hab es auch grade gelöst, aber offensichtlich schonmal knapp nach Felix. Ist eigentlich relativ einfach, macht nur etwas Arbeit. Erwarte daher auch nicht unter den ersten Drei zu sein. Mal schaun …

    • Find ich übrigens doof, dass das Abschicken Formular nicht nach den ersten drein geschlossen wird, so macht man sich Hoffnung, obwohl man keine Chance hat

      • Siehe Regeln.

        Wenn du nicht schnell genug antwortest, verfällt dein Gewinnanspruch und der vierte gewinnt eins

        • Ich schicke etwas als angenommen dritter ab und der vierte bekommt es dann? Wie soll das gehen? Wenn ich es als dritter abschicke, kann ein vierter weder schneller noch vor mir sein lol

        • Aus den Regeln:

          Die Gewinner werden zwischen dem 16. und 30. Juni 2011 ausgewählt und per E-Mail benachrichtigt. Die potenziellen Gewinner werden innerhalb von zwei Tagen nach dem Einreichen ihrer Lösung kontaktiert.

          Falls ein potenzieller Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen ab dem ersten Benachrichtigungsversuch reagiert, wird dieser potenzielle Gewinner disqualifiziert und aus allen anderen gültigen Beiträgen wird auf der Grundlage der hier beschriebenen Kriterien ein alternativer potenzieller Gewinner ausgewählt.

          Angenommen du bist unter den ersten drei und antwortest nicht binnen zwei Tage auf die Mail von Google, dann verfällt dein Anspruch. Ein weiterer, der es richtig hat wird dann von google kontaktiert.

  • Hm, ich habe die Lösung um 12:48 eingesendet. Bin mir auch sicher dass es die richtige Lösung war, eine Mitteilung der Richtigkeit erhielt ich dennoch nicht.

  • Verdammt, warum bin ich nur so langsam im Kopfrechnen… habe es auch gerade eben abgeschickt. Aber da hier ja offensichtlich ein paar schneller waren schwinden meine Hoffnungen gerade dahin 😀

  • Muss man die „0“ die schon gegeben ist mit angeben in der lösung?
    Ich hab sie mit angegeben und hab die meldung bekommen, dass die lösung falsch war 🙁

      • Dann hab ich wohl irgendwo nen Fehler drin
        Dabei klingt mein Lösungswort eigentlich ziemlich richtig Oo

        • Ich glaube, es ist nicht zuviel verraten, wenn man sagt, dass man selbstständig Leerzeichen einfügen muss..

    • Bei mir ergibt die Null irgendwie keinen Sinn aber die Lösung wurde damit akzeptiert… wobei… wenn ich noch mal drüber nachdenke geht mir ein Licht auf. Aber ich grübel gerade ob es nicht noch sinnvoller wäre wenn vor der Null noch ein Wort stehen würde…… naja bin ja wahrscheinlich eh nicht unter den ersten 3.

  • Naja wenn hier schon so viele die Lösung abgeschickt haben, dann hab ich keine Chance mehr…

    Das heutige Rätsel war aber auch im Gegensatz zu den ersten zwei extrem einfach …

  • Ihr seid viel zu schnell. Ich finds sau schwer weil man die Reihenfolge der Zahlen und der Vorzeichen ändern kann…

    • halt nen taschenrechner in der hand, spiel ein bisschen glücksrad und löse dann einfach, wenn du meinst du wüsstest es ^^
      ich habe 3/4 gelöst und dann erfolgreich auflösen können

      viel glück!!

  • Ich kann nirgends den Hinweis finden, dass die ersten drei eignesendeten Lösungen gewinnen. Ist das so, oder interpretiere ich die vorstehenden Kommentare falsch?

  • wie genau muss ich die lösung dort eingeben? alles in großbuchstaben und zusammen geschrieben oder wie läuft das ^^

  • Das Rätsel ist nett, genau richtig. Dumm ist nur die Regelung, die ersten drei Lösenden zu beglücken. Bei dem zu erwartenden Ansturm wird es für diejenigen, die nicht die Zeit haben, tagsüber das Rätsel zu lösen, unattraktiv. Das ginge sicherlich geschickter. Und die Tipps und ihre langsame Streuung werden durch diesen Modus auch ad absurdum geführt.

    • Leider habe ich bisher noch nicht die Stelle gefunden, an der steht, dass die ersten drei Einsender gewinnen. Da Du das hier schreibst: wo steht das denn?

      • In den Regeln gleich im ersten Absatz: Für jedes Rätsel werden Preise an die drei Teilnehmer vergeben, die laut der Auswertung die schnellste korrekte Lösung für das betreffende Rätsel über die Wettbewerbs-Website eingereicht haben

        • Tja, dann hat L-Roy schlagende Argumente, dass die Lösung zwischenzeitlich unattraktiv geworden ist. Schade

  • Findet die drei Operatoren im „Alphabet“ und wandelt sie in Buchstaben um das war der letzte Tipp.

  • Ich würde gerne mitmachen. Daher finde ich es sehr schade, dass Österreicher nicht auch teilnahmeberechtigt sind.

  • Wisst ihr vielleicht von eurere Kooperation ob es so etwas auch für Österreicher oder wie weiter oben genannt auch für Schweizer gibt?

    • Nein, wissen wir nicht. Erst einmal muss Google wohl einen Termin für das Chromebook in Österreich und der Schweiz nennen.

  • das ist ja mal ne doofe aktion, da kommt man als rechtschaffender bürger von der arbeit nach hause und schon ist alles gelaufen. wenigstens hatte ich bisschen spass beim rätseln…

      • Ich glaube eher da ist was schief gelaufen. Sollte ja laut Regelwerk alle 2 Tage das nächste veröffentlicht werden und am 30.6. endet die ganze Aktion.
        Bin gespannt ob da überhaupt noch was kommt…

        • Es soll aber bis zum 30. Juni laufen.

          Die Puzzles erscheinen alle am selben Tag in drei oder vier weiteren Ländern, u.a. Italien und Frankreich.

  • Vielleicht hat die Verschiebung des Verkaufsstarts was mit der Verzögerung der Puzzle zu tun?
    Allerdings waren/sind die Teilnahmebedingungen mit so heißer Nadel gestrickt worden (viele zeitliche Fehler, die zum Teil mittlerweile korrigiert sind; unsinnige Formulierungen, Platzhalter nicht ersetzt), dass es mich auch nicht wundern würde, wenn wir nichts mehr von der Preisvergabe hören.
    Eigentlich beschämend für Google.

Kommentare sind geschlossen.