Chrome Frame ohne Admin-Rechte installieren

chromeframe 

Zur Google I/O zeigt Google eine Version von Google Chrome Frame, die man ohne Admin-Rechte installieren kann. Zwar gab es schon damals eine öffentliche Version, aber erst heute wurde diese offiziell von Google vorgestellt. 

Vorerst gibt es Chrome Frame ohne Admin-Rechte nur im Dev-Channel. Schon bald gibt es aber auch eine stabile Version, die man ohne Admin-Rechte installieren kann. Somit können Mitarbeiter, die nicht über Admin-Rechte verfügen und daher keinen anderen Browser installieren können, dennoch moderne Webseiten nutzen, die dann weiterhin im Fenster des Internet Explorers dargestellt werden.

Google Chrome Frame ist ein Plugin für den Internet Explorer und ersetzt bei bestimmten Webseiten die Rendering-Engine des Internet Explorers durch Google Chrome. Jeder Webmaster kann das Rendern in Chrome Frame für Internet Explorer Nutzer erzwingen, wenn er entweder einen einen Meta-Tag einfügt oder einen HTTP-Header verwendet.

Bei Google selbst verwendet man den Header in einigen Diensten wie YouTube oder Google Docs. Somit können Nutzer auch in alten Browsern weiterhin die Dienste mit neuen Features nutzen.

Google Chrome Frame ohne Adminrechte lädt einen kleinen Prozess beim Starten des Rechners. Dieser lädt dann Chrome Frame wenn der Internet Explorer ausgeführt wird. Der Prozess soll laut Google den Rechner nicht zusätzlich belasten.

Microsoft wird sicherlich in den kommenden Tagen erneut Kritik an Chrome Frame üben. Chrome Frame lässt sich ohne Admin-Rechte von dieser Seite installieren.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome Frame ohne Admin-Rechte installieren

Kommentare sind geschlossen.