Google Chrome 11 hört aufs Wort

chrome 

Heute Nacht wurde mit Google Chrome 11.0.696.16 eine neue Beta-Version von Google Chrome freigegeben. Sie bringt einige neue Features mit und verfügt über das neue Icon, welches letzte Woche in der Entwicklerversion auftauchte. Außerdem gibt es eine neue API aus HTML5.

Mit der HTML5 speech input API kann Sprache in Text umgewandelt werden. Diese Funktion können Entwickler in ihre Webapps integrieren. Der Nutzer spricht seinen Text in das Mikrofon seines Rechners. Die API überträgt den Text an einen Server, der dann das Gesprochene als Text zurück an die Webseite überträgt. Eine Demo gibt es hier.

Weiterhin gibt es nun die Hardwarebeschleunigung für 3D CSS. Ab Google Chrome 11 gibt es ein neues Icon. Bei about:flags kamen drei neue Features hinzu: Enable better omnibox history matching, P2P API und Focus existing tab on open. Diese Funktionen haben wir vor einigen Tagen beschrieben.

Sollte Google den 6-wöchigen Releasezyklus einhalten wird Chrome 11 Mitte April als stabile Version veröffentlicht. Zwischen Chrome 9 und 10 lagen nur 33 Tage.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome 11 hört aufs Wort

Kommentare sind geschlossen.