VMWare zeigt Android-Virtualisierung

android 

VMware hat auf dem Mobile World Congress eine Virtualisierungssoftware vorgestellt, mit der man aus Android heraus in verschiedene virtuelle Maschinen starten kann.

Im gegeben Szenario hat die weltweit bekannteste Firma für Virtualisierungslösungen ein Dual-Android-System gezeigt, mit dem man per Fingertipp zwischen Android-Versionen (etwa verschiedene ROMs oder um beruflich und privat zu trennen) wechseln kann.

Es soll so auch eine Rechtekontrolle möglich sein, um etwa Funktionen, wie GPS oder Bluetooth zu verbieten. Weiterhin erzählt der CTO Paul Strong von Dual-SIM-Einschüben und von CDMA (virtuelle SIM).

Ein weiteres Feature soll die Systemübergreifende Benachrichtigung sein, welche Daten vom inaktiven zum aktiven System pushen kann.

Im Sommer soll die Software auf den Markt kommen, ein Preis wurde nicht genannt.

[via]

Teile diesen Artikel: