Google kaufte 2010 für bisher 1,6 Milliarden Dollar ein

Google

Google hat die Wirtschaftskrise schon lange überwunden und hat 2010 schon kräftig eingekauft. Dies geht aus einer Mitteilung an die Securities and Exchange Commission hervor. Insgesamt hat Google in den ersten drei Quarteln 40 Firmen gekauft und dafür rund 1,6 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Diese Summe legte Google für YouTube vor rund drei Jahren auf den Tisch. Die größte Übernahme war admob mit 621 Millionen Dollar, gefolgt von Slide für nur 172 Millionen und On2 (Codec-Spezialist) für 123 Millionen $. Die weiteren Weitere Übernahmen waren meist kleine StartUps. Google ging es hier entweder um die Technik, teilweise aber auch um die Entwickler, die bei Google dann andere Produkte verbessern sollten.   

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google kaufte 2010 für bisher 1,6 Milliarden Dollar ein

Kommentare sind geschlossen.