Google Photos App-Update: Verbesserte Foto-Bearbeitung & alternative Album-Sortierung

photos 

Seit gestern wird ein Update für die Android-App von Google Photos ausgerollt, das zwei kleinere Verbesserungen mit sich bringt und die Arbeit mit dem Tool im Alltag erleichtern kann: Die erste Änderung bezieht sich auf die Bearbeitung von Fotos und verbessert die Möglichkeiten zum Schneiden und Drehen von Fotos. Als zweites ist es nun auch möglich, ein Album neu zu sortieren.

Schneiden & Drehen von Fotos

photos crop
Das schnelle Schneiden und Drehen von einzelnen Fotos ist mit der Photos-App in sekundenschnelle erledigt und funktioniert problemlos. Mit der neuen Version wurde nun die Oberfläche diese beiden Funktionen etwas überarbeitet: Die Skala für das Drehen von Fotos zeigt nun mehrere Zwischenwerte an und erlaubt so eine noch genauere Drehung um einen bestimmten Winkel. An der Drehung selbst hat sich zwar nichts geändert, aber wer mehrere Fotos nacheinander um einen bestimmten Winkel drehen möchte, für den ist dies nun einfacher geworden.

Beim schneiden von Fotos gibt es nun außerdem eine Reihe von voreingestellten Größen, mit denen sich ein Foto einfacher für einen bestimmten Verwendungszweck schneiden lässt. So kann der Rahmen etwa auf eine quadratische Größe gebracht und dann nur noch in den entsprechenden Bildausschnitt geschoben werden. Weitere Größen sind 16:9, 4:3 und 3:2. Als letztes steht natürlich auch noch die freie Auswahl, mit der der Rahmen beliebig geändert werden kann.



Album-Ansicht neu sortieren

photos sort
Mit der neuen Photos-App ist es nun möglich, die Ansicht eines Albums zu sortieren: Dafür stehen im Menü jedes Albums die neuen Einträge „Sort by default order“ oder „Sort by recently added“ zur Verfügung. Während erstes die Standard-Sortierung des Albums anzeigt, ändert sich die Reihenfolge beim zweiten Eintrag so, dass die Fotos chronologisch nach dem Zeitpunkt des Einfügens in das Album sortiert sind.

Weitere Optionen zur Sortierung gibt es derzeit noch nicht, laut AndroidPolice sollen in Zukunft noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Die geänderte Reihenfolge ist übrigens nur temporär und hat keine Auswirkung auf das tatsächliche Album. Direkt nach dem Verlassen des Albums und dem erneuten Aufrufen muss man also, wenn gewünscht, wieder erneut sortieren lassen.



Das Update auf die Version 1.24 wird seit gestern über den Play Store ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen auf allen Geräten angekommen sein. Wer nicht mehr länger warten möchte, kann sich die APK-Datei direkt bei APK Mirror herunterladen und von dort installieren. Die Datei ist wie üblich von Google signiert und kann bedenkenlos installiert werden.

Nachdem es nun seit fast einem Monat kein Update der App mehr gegeben hat, wurde es Zeit dass sich das Photos-Team wieder zurück meldet. Bleibt zu hoffen dass die Schlagzahl in Zukunft wieder etwas erhöht und weitere praktische Funktionen in die App integriert werden. Bis heute etwa gibt es von der Motions Stills-App nur eine iOS-Version, deren Funktionalität natürlich auch sehr gut in Photos integriert werden könnte.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Photos App-Update: Verbesserte Foto-Bearbeitung & alternative Album-Sortierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.