Voice Access: Google stellt App zur vollständigen Sprachsteuerung des Smartphones vor

android 

Im Laufe der Zeit hat Google eine sehr starke Spracherkennung entwickelt und ermöglicht so schon seit längerem die Steuerung von bestimmten Funktionen auf dem Smartphone. Jetzt haben Googles Entwickler eine App im Play Store veröffentlicht, mit der sich tatsächlich das gesamte Smartphone komplett per Sprache steuern lässt. Dazu werden alle auf dem Display angezeigten Elemente mit einer Nummer versehen und können so gezielt angesprochen werden.


Nach den magischen Keywords „OK, Google“ lassen sich schon seit längerer Zeit einige Funktionen des Smartphones steuern oder Apps starten, doch an eine komplette Fernsteuerung war bisher nicht zu denken. Die Android-Entwickler hatten schon vor längerer Zeit angekündigt, an einer App zu arbeiten mit der sich das gesamte Smartphone und auch alle Apps komplett fernsteuern lassen – und jetzt ist sie endlich fertig.

voice access

Mit der App Voice Access kann man die Funktion zur Sprachsteuerung sehr einfach auf das Smartphone oder auch Tablet bringen. Ist die App erfolgreich installiert und eingerichtet, lässt sich diese jederzeit über einen Eintrag in der Benachrichtigungsleiste oder über den eingeblendeten blauen Button starten. Nach wenigen Sekunden werden dann alle auf dem Display angezeigten Elemente durchnummeriert und können mit ihrer jeweiligen Nummer angesprochen werden. Dabei werden freilich nur Elemente nummeriert, die auch eine Interaktion erlauben.

Per Sprache können dann einfache Befehle wie etwa „tap on 5“ gegeben werden und schon wird auf das Element mit der Nummer 5 geklickt. Außerdem kann man auch per Sprache eine Ansicht scrollen, Benachrichtigungen öffnen oder sogar ein Element längere Zeit gedrückt halten. Während der Spracheingabe werden die erkannten Wörter zur besseren Kontrolle am oberen Rand des Displays im Bereich der Benachrichtigungsleiste eingeblendet. In den Einstellungen können diverse Optionen festgelegt werden, etwa dass nur die Elemente mit Nummern versehen werden sollen, die über keinen Text verfügen.



Um die App zu installieren bzw. die Play Store-Seite überhaupt aufzurufen, muss man sich erst als Beta-Tester registrieren und wenige Sekunden später lässt sich dann die Seite aufrufen, die vorher nur einen 404-Fehler zurückgeliefert hat. Wer sich nicht offiziell als Beta-Tester registrieren möchte, kann die Datei auch einfach von APK Mirror herunterladen und auf dem Gerät installieren. Nach der Installation muss die App noch mit zusätzlichen Berechtigungen ausgestattet werden.

Derzeit steht die App nur in englischer Sprache zur Verfügung und kann auch nur in englischer Sprache bedient werden. Da sich das ganze sogar noch im Beta-Stadium befindet, wird es wohl auch noch eine Weile dauern bis auch andere Sprachen unterstützt werden. Zum ersten mal angekündigt wurde die Entwicklung dieser App bereits vor über einem Jahr für die Google I/O und wurde dann doch wortlos wieder zurückgezogen. Bis zur endgültigen Version dürfte ebenfalls noch einige Zeit vergehen.

» Als Beta-Tester registrieren
» Voice Access im Play Store

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Voice Access: Google stellt App zur vollständigen Sprachsteuerung des Smartphones vor

  • Sehr geil 🙂
    Ich rede schon sehr lange mit meinem Handy und ich bin das ideale Zielpublikum für solche Gimmicks 😀
    Freu mich schon drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *