Android N ohne App Drawer? Offizielles Promovideo zeigt (versehentlich?) veränderte Oberfläche

android 

In der letzten Woche gab es erste Berichte über eine gravierende Änderung in der kommenden Versio von Android: Gleich mehrere Quellen haben berichtet, dass Google bei Android 7.0 auf den App Drawer verzichtet und diese ersatzlos aus dem Betriebssystem streichen wird. Offiziell hat sich Google nicht zu dieser möglichen Änderung geäußert, ein neues offizielles Video zeigt nun tatsächlich die Oberfläche ohne App Drawer.


Der App Drawer gehört seit der ersten Version von Android zum Betriebssystem und ist im Grunde nur eine simple Auflistung aller auf dem Smartphone installierten Apps, die von dort aus natürlich auch gestartet werden können. Durch diese Auflistung wird es erst möglich, dass nicht alle Apps auf den Homescreens abgelegt werden müssen und dieser stärker personalisiert werden kann als bei einigen anderen Betriebssystemen.

app drawer android

Ob der App Drawer nun tatsächlich in der kommenden Version von Android noch ein Bestandteil des Betriebssystems sein wird oder nicht ist auch nach dem Bericht der letzten Woche noch nicht ganz klar, aber ausgerechnet ein offizielles Google-Video könnte diese Änderung nun bestätigen. Bei Twitter hat das Maps-Team ein Video gepostet, das eigentlich nur die Maps-App bewerben sollte und wohl nur als einfaches Promovideo gedacht war. Doch am Anfang des Videos sieht man einen Android-Homescreen, der etwas anders aussieht.

Obiger Screenshot zeigt den Android-Homescreen, auf dem es gleich mehrere Hinweise zu zukünftigen Änderungen geben könnte. An der Stelle, an der sich normalerweise das Symbol für den App Drawer befindet, ist plötzlich eine Leere. Es befinden sich nur noch drei Icons am unteren Rand und diese sind auch deutlich in der Größe gewachsen. Außerdem fällt noch auf, dass die erste Seite des Now Launchers verschwunden ist, so dass die Platzierung des Now-Homescreens möglicherweise ebenfalls überdacht werden könnte. Als drittes fällt auf, dass die Google-App plötzlich nur „Search“ heißt.




Natürlich handelt es sich bei diesem Promovideo nur um eine gerenderte Oberfläche und nicht um einen wirklichen Screenshot, aber sehr wahrscheinlich basiert auch dieser Grafik auf einem realen Vorbild. Warum man nun ausgerechnet den App Drawer weglässt, noch dazu zu der Zeit an der es ohnehin schon Gerüchte über dessen Verschwinden gibt, kann natürlich auch als ungeschickt bewertet werden. Denkbar ist natürlich auch, dass dieser einfach vergessen worden ist.

Erst vor einigen Wochen gab es eine Liste mit potenziellen Android N-Features, die schon einige bekannte und erwartete Änderungen an der neuen Version enthält, aber die Zukunft des App Drawers steht noch in den Sternen. Möglicherweise geht aber mit dessen Abschaffung auch eine größere Änderung am Verhalten der Homescreens einher. Wir dürfen weiter gespannt sein.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android N ohne App Drawer? Offizielles Promovideo zeigt (versehentlich?) veränderte Oberfläche

  • Ich bin ganz sicher, dass die Usability-Experten von Google auch ohne App-Drawer eine gute, sinnvolle Benutzerführung bieten. Manche Nutzer scheuen sich ja immer vor Veränderung, aber man muss auch mal alte Zöpfe abschneiden können, wenn es anders besser wäre. Und nachher sind dann alle froh darüber.

    Und wer wirklich meint, nicht auf den App-Drawer verzichten zu können, kann sich ja dank der großen Freiheiten bei Android einen App-Drawer seiner Wahl installieren.

  • Ich habe ehrlich gesagt noch nie kapiert, was an einem alphabetischen Appdrawer so toll sein soll. Manche argumentieren ja mit der Suche von Apps, aber dann muss ich halt auch den genauen App-Namen bzw. dessen genauen Anfang kennen. Da ist eine gute Suchfunktion die unabhängig von der Reihenfolge der Apps funktioniert, doch viel bequemer. Da kann ich auch nach späteren Bestandteilen suchen (z.B. wenn ich nicht mehr weiß, ob es jetzt DB-Navigator, Bahn-Navigator, Verbindungs-Navigator, Fahrplan-Navigator, Zug-Navigator, etc. heißt. Mag jetzt konstruiert klingen, weil das eine sehr bekannte App ist, aber bei weniger genutzten Apps hat man oft genau das Problem).

    Ich möchte nicht sehen, was all die Appdrawer-Verfechter machen würden, wenn Google seine Websuche nicht mehr nach Relevanz sortieren würde, sondern strikt alphabetisch.

  • PS:
    Ich finde ja viele Sachen bei Android besser als bei iOS. Aber eine der wenigen Sachen, die Android von iOS übernehmen sollte, ist echt der Verzicht auf einen Appdrawer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *