Chrome 45 mit Custom Tabs auf Android

chrome 

Google Chrome 45 liegt in einer stabilen Version vor und wird derzeit für Windows, Linux, Mac und Android verteilt. Das Update bringt vor allem auf Android ein nützliches Feature mit: Custom Tabs.

Mit dieser Funktion können Entwickler von Apps Chrome in ihre App integrieren. Chrome Custom Tabs sind laut Google schneller als WebView aber auch schneller als das Starten von Chrome und dem Laden der entsprechenden Seite aus der App.

Custom Tabs haben gegenüber von WebView den Vorteil, dass der Nutzer auf seine gespeicherten Daten wie Passwörtern oder Autofill-Daten zugreifen kann und nicht alles neu eingeben muss.

Entwickler können etwa Seiten vorladen lassen und Chrome Tabs nach ihren Bedürfnissen anpassen. So kann die Toolbarfarbe geändert werden und man kann weitere Buttons ergänzen.

Einige der beliebtesten Apps werden Chrome Custom Tabs demnächst nutzen, etwa Feedly, Twitter und Stack Overflow.

Mit Chrome 45 wurde von Google wie angekündigt die Unterstützung für die veralten Schnitstelle NPAPI komplett entfernt. Auch über die Chrome Flags kann man diese nicht mehr aktivieren. Insgesamt 29 Sicherheitslücken schließt das Update.

[via]

Teile diesen Artikel: