Super Bowl 2015: YouTube produziert und streamt eine eigene Halbzeit-Show

youtube 

Vor einigen Jahren hat Google die Professionalisierung von YouTube in Angriff genommen und durch diverse Maßnahmen die Qualität der gesamten Plattform gesteigert. Weg von lustigen Web-Videos hin zu abertausendenen TV-artigen Sendungen und sogar Shows, die von der Qualität dem großen Vorbild Fernsehen in nichts mehr nachstehen. Anlässlich des Super Bowls plant YouTube nun den nächsten großen Angriff auf das Fernsehen: Man produziert eine eigene Halbzeitshow für den Super Bowl und wird diesen exklusiv nur auf der eigenen Videoplattform zeigen.


Der Super Bowl gehört seit vielen Jahren zu den größten TV-Ereignissen in den USA und mittlerweile immer mehr auch weltweit. Doch nicht nur das eigentliche Spiel zieht die Aufmerksamkeit auf sich, sondern mittlerweile auch die Halbzeitshow und die dort laufenden Shows und Werbespots. Diese haben mittlerweile Preise von mehr als 4 Millionen Dollar pro 30 Sekunden erreicht und gehört zum teuersten was man Werbungsmäßig buchen kann. Doch in diesem Jahr könnte YouTube einiges von der Quote abzwacken.

Super Bowl 2015

Seit einigen Jahren werden die Super Bowl-Spots auf YouTube gehostet und werden dort bereits vorab veröffentlicht. Die Nutzer können über ein spezielles Portal über die Qualität abstimmen und den beliebtesten TV-Spot wählen. Jetzt möchte YouTube aber gleich die gesamte Halbzeitpause für sich nutzen und wird eine eigene Show produzieren. Diese soll Live parallel zur TV-Show ausgestrahlt werden und könnte den Veranstaltern einiges an Zuschauern wegnehmen. In diesem Jahr treten im TV unter anderem Katy Perry und Lenny Kravitz auf. YouTube hingegen möchte mit den eigenen Stars aufwarten.

For the first time, YouTube will host a Halftime Show produced in collaboration with Collective Digital Studio that will be live streamed on the AdBlitz Channel. Filmed at the YouTube Space in L.A., the show will feature more than 20 YouTube creators and musicians with over 60M combined subscribers including Harley Morenstein from EpicMealTime, Freddie Wong, Rhett and Link, Toby Turner and more.

YouTube wird also 20 seiner beliebtesten selbst gezüchteten Stars gegen die populäre TV-Show antreten lassen, ein gewagtes Experiment. Man darf sehr gespannt sein, wie viele Nutzer tatsächlich den Livestream von YouTube verfolgen werden bleibt abzuwarten. Viel wichtiger wird es aber vor allem sein, wie viele Nutzer gleichzeitig den Fernseher ausschalten werden. Sollte YouTube tatsächlich etwas abzwacken können, kann man in den nächsten Jahren ebenfalls hohe Werbepreise für die eigene Show verlangen.



Produziert wird die Show im LA Space-Studio von YouTube und wird dann auf dem Adblitz-Channel auf der eigenen Plattform übertragen. Der diesjährige Super Bowl findet am 1. Februar statt. Zusätzlich wird man aber auch in diesem Jahr wieder das Rahmenprogramm anbieten und alle Werbespots hosten, eine Votingplattform anbieten und auch nach dem Spiel die wichtigsten Szenen anbieten.

» Ankündigung im YouTube-Blog



Teile diesen Artikel: