Statistik: Android hat in Deutschland einen Marktanteil von über 80 Prozent

android 

Googles mobiles Betriebssystem Android ist schon vor einiger Zeit zum weltweiten Marktführer geworden und scheint noch lange nicht am Ende des Wachstums angekommen zu sein. Während der Markt noch vor kurzer Zeit zwischen Android und iOS aufgeteilt worden ist, verschwindet Apples Betriebssystem immer mehr – vor allem in Deutschland. Hier liegt Android mittlerweile bei 80,9 Prozent Marktanteil.


Eine neue Statistik hat die weltweiten Verkaufszahlen von Smartphones zwischen März und April ermittelt und anhand dieser Daten die derzeitige Verteilung der Betriebssysteme errechnet – und die sehen vor allem für Android mehr als rosig aus. In Deutschland kommt Android auf einen Marktanteil von 80,9 Prozent und hat die Konkurrenz mittlerweile vollkommen unterdrückt. Nur noch jedes 10. Gerät, etwa 12 Prozent Marktanteil, kommt aus dem Hause Apple.

Android Marktanteil

Als weiteres Betriebssystem knapp oberhalb der Wahrnehmungsgrenze gibt es in Deutschland noch Windows Phone mit einem Anteil von 5,9 Prozent – dahinter teilen sich BlackBerry und andere die restlichen 1,1 Prozent im Markt auf und sind damit praktisch nicht mehr existent. Noch rosiger sieht es für Android in China aus – hier liegt das Google-OS sogar bei 82,7 Prozent Marktanteil – was aber vor allem der Flut an billigen Geräten geschuldet sein dürfte. Hier kommt Apple aber immerhin noch auf 12 Prozent.

Die USA gehören traditionell zu den stärksten Märkten von Apple, hier kommt man immerhin noch auf einen Anteil von 32,5 Prozent – Android hat aber auch hier mit einem nahezu doppelt so hohen Anteil von 61,9 Prozent mittlerweile den Thron längst bestiegen. Auch Windows Phone hat sich 3,8 Prozent erknabbert und wird auf lange Sicht wohl mit Apple zweite Kraft im mobilen OS-Bereich sein. In Japan liegt Apple mit einem Anteil von 51,7 Prozent noch knapp vor Android mit 47 Prozent.


Global kommt Android derzeit auf einen Marktanteil von sehr starken 79 Prozent, wobei Apple gerade in den Schwellenländern keine Rolle spielt – dem wollte man zwar mit einem „Billig-iPhone“ entgegen wirken, aber das 5c konnte man wohl kaum als solches bezeichnen und hat den angepeilten Markt damit überhaupt nicht erreicht. Man darf gespannt sein, was Apple diesen Zahlen im Herbst entgegen zu setzen hat.

[WinFuture]



Teile diesen Artikel: