youtube 

Schon vor über 5 Jahren hat YouTube sein Programm für Nonprofits eingeführt und gemeinnützigen Organisationen eine Plattform für ihre Videos und Botschaften geboten. Jetzt führt YouTube das sogenannte “digitale Thermometer” ein, mit dem die Nonprofits sich bestimmte Ziele setzen und darüber öffentlichen informieren können.


Laut eigenen Angaben hat YouTube derzeit über 18.000 Accounts von gemeinnützigen Organisationen weltweit, die etwa von kostenloser Werbung durch die “Promoted Videos” in der YouTube-Sidebar profitieren. Um eine bestimmte Message nun schnell weltweit zu verbreiten, können diese Organisationen jetzt auch den Ehrgeiz ihrer User nutzen die ein Video im Web verteilen.

YouTube Nonprofit
Ab sofort können sich die Nonprofits ein bestimmtes Ziel setzen, wie etwa dass ein bestimmtes Video 1.000.000 mal angesehen werden soll oder der eigene Kanal 1.000 neue Abonennten bekommen soll. Dieses Ziel und der aktuelle Status wird direkt im Videoplayer und auch im Channel angezeigt, so dass die User sofort über die Zielsetzung informiert sind und eventuell zur Verbreitung des Contents beitragen.

Beispielvideo:

Im unteren Bereich des Videos befindet sich der Fortschrittsbalken, eine verlinkung auf die Erklärung der aktuell laufenden Kampagne und ein nicht zu übersehender Share-Button mit dem das Video direkt mit den üblichen YouTube-Sharing-Methoden verteilt werden kann.

» YouTube Nonprofits
» Ankündigung im YouTube-Blog



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags ,